Mittwoch, 6. Oktober 2010

Oktoberkritzeleien

In den letzten Tagen habe ich ganz konzentriert und sachlich am Bildschirm gestaltet, gearbeitet und auch viel geschafft, aber irgendwann brauchen meine Augen und meine Finger etwas Echtes, etwas Greifbares. Deshalb entstanden aus Kritzeleien nebenher am Nachmittag gestern abend noch diese herbstfarbigen Seiten im aktuellen Oktoberheft. Mit transparenten Zwischenseiten, Ausschnitten, zufälligen Kleksen und Durchscheinen der nächsten Seiten kann man so viel lebendiger arbeiten als mit noch so vielen Effekten und Ebenen im Photoshop!

Damit das "Echte" wieder ins Virtuelle kommt, habe ich das Heft heute morgen im Herbstlaub fotografiert.
Ich wünsche allen schöne aktive und sonnige Herbsttage!

Kommentare:

  1. Hach wie schön. Gefällt mir sehr gut. Hast mal überlegt bei diesem Sketch-Book Projekt mitzumachen?! Kannst du bei Frau heuberg nachlesen wenn du magst. Manchmal hätt ich übrigens gerne Photoshop :-)
    Lg greta

    AntwortenLöschen
  2. @greta: ja, das Sketch-Book Projekt reizt mich auch, schöner wäre es nur, wenn die Bücher in der Nähe irgendwo ausgestellt werden. Vielleicht sollten wir sowas mal in Deutschland organisieren - wo wir doch sonst nichts zu tun haben! Und klar, ohne Photoshop gehts auch nicht! alles Liebe Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Ja da hast du absolut recht. Das fänd ich auch viel schöner....Na dann, ran an die Organisation ;-) Mich reizt das Projekt auch. Bin noch unendschlossen..sag mal Bescheid falls du dich entschliesst mitzumachen....
    Es grüßt ganz lieb Greta

    AntwortenLöschen
  4. Ja, man kann nicht nur am Computer arbeiten! Deine Oktoberseiten haben wieder so schöne Farben und gefallen mir sehr!

    Liebe Grüße

    Bea

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails