Freitag, 20. Mai 2011

Bissiger Fisch?
















Diesen Freitag zeige ich einen besonderen Fisch-Schatz meiner Familie:
Er ist vor meiner Zeit von meinem Vater geschnitzt worden,
lag immer friedlich in der Küche, hat mich zu unzähligen Spielen angeregt
und mit seinem kräftigen Gebiss zwischendurch Kronkorken geöffnet.














Zwar sind die Flossen schon etwas angegriffen,
und die Zähne nicht mehr so scharf, aber immer noch bezaubert
er durch seine elegante Form, die ich jetzt versucht habe,
in einen Stempel umzusetzen:




















Doch diese Gesellen hier wirken viel agressiver,
deshalb kam das grinsende Gegenstück dazu:




















Schon erstaunlich, immer wieder finden sich Fische, freitags hier.

Kommentare:

  1. Klasse, ich habe auch so einen Walfisch als Flaschenöffner, vom Flohmarkt.
    Bunte Grüße, frauknopp

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal ein toller Flaschenöffner!

    LG Annett

    AntwortenLöschen
  3. Ui, der ist ja toll!! Liegt bestimmt gut in der Hand!
    Und die Fischstempel sind auch prima geworden!! Ich will mich auch immer mal mit einem Sprotten-Stempel versuchen....aber bislang habe ich das noch nicht auf die Reihe gebracht...
    Liebe fischige Grüße von Frau Q (und ich habe es ENDLICH geschafft, das Fisch-Tausch-Logo einzubauen...)

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Stempel - sie gefallen mir total gut, ebenso die Abdrucke im Buch!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Schön! Auch wenn es ein bisschen frustrierend ist, den Holzfisch nicht in die Hand nehmen zu können… er fühlt sich bestimmt wunderbar an! Und die Stempel sind natürlich wieder mal klasse

    AntwortenLöschen
  6. Super, sowohl der Flaschenöffner als auch der gestempelte Schwarm!

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails