Freitag, 3. Februar 2012

Backfisch






















Im alten Volkslexikon finden sich wunderbare altmodische Worte wie
"Backfisch", mit alten Backformen und nagelneuen Mustern, die ich über Dunja  hier: (klick) entdeckt habe, sind die letzten Seiten meines ersten Skizzenbuches 2012 gefüllt!


Auch schön sind "Fisematenten", oder die "Fischschuppenkrankheit",
sieht bei mir so aus:























Es ist ja Freitag, bei Andiva!
Ich freue mich auf ein knackiges Wochenende und mein neues Skizzenbuch, das ich gestern noch gebunden habe!

Kommentare:

  1. Ich erstarre in Ehrfurcht vor Deinen Kunstwerken.
    Ehrlich!


    Ich wünsche Dir ein wundervolles Wochenende,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe deine Skizzenbuch-Collagen! Und dass du deine Skizzenbücher selber bindest - wow! - das find ich einfach toll!
    Liebe Grüße,
    Dania

    AntwortenLöschen
  3. Was ich an deinen Skizzenbuch-collagen so tol finde, ist ihre Vollständigkeit. Sie wirken so geschlossen, alles passt zueinander.
    Freue mich immer wieder darüber!
    Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  4. Die letzten Seiten deines ersten Skizzenbuches 2012... am 03.02.... wow! Ich verbeuge mich vor der Schlagzahl und wie immer DEINER Kunst! Herzlich, Anja

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Deine Skizzenbücher ! Einfach wundervoll......
    Ein "Backfisch" war früher auch die Bezeichnung für einen weiblichen Teenager, aber frag mich nicht warum.....*g*
    Schönes Wochenende,
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist klar, deswegen steht das Mädel ja auch da! Im Text (kann man wahrscheinlich im kleinen Format nicht lesen): Backfisch: junger Fisch, nur zum Backen, nicht z. Kochen tauglich; halbwüchsiges Mädchen zwischen 14 und 17 Jh)

      Löschen
  6. Ja schöne Farben und Formen! Ich bin auch gerade dabei ein neues Buch zu binden. Freue mich schon auf Fotos von deinem Werk :)

    NsFw.T

    AntwortenLöschen
  7. Das sind vier absolut genial schöne Backfisch-Seiten. Oder zwei Doppelseiten, wie auch immer. Auf jeden Fall würde ich mir die sofort so an dei Wand hängen und nicht im Buch liegen lassen. Fisch wird ja so schnell schlecht.

    Herzlichst - Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sicherheitsabfrage lautete gerade "ostnest". was das jetzt wieder zu bedeuten hat...

      Löschen
  8. Liebsten Dank Euch, das braucht das Künstlerherz!

    AntwortenLöschen
  9. Ein Backfischtraum und gar nicht so fettig wie Backfisch sonst, wäre ja auch schade ums Buch, so Fettflecken - geht ja gar nicht!
    Toll!
    Fischige Freitagsgrüße vom Päuschen :)

    AntwortenLöschen
  10. ich bin auch total begeistert von backfischen und fisimatenten. und von deinen malereien erst recht. einfach nur entzückend! (letzteres ist für mich auch so ein fast verschwundenes wort! mehr davon gibt es übrigens hier: http://www.bedrohte-woerter.de/ - macht riesenspaß da mal zu stöbern!)
    liebe grüße ins wochenende und danke für deine tollen worte! mano

    AntwortenLöschen
  11. Kann mich nur anschließen! Bin auch ein großer Fan von bedrohten Wörtern und von Deiner Collage sowieso! ;o)

    AntwortenLöschen
  12. Ach das ist toll hier bei dir.
    Ich stöber grad nämlich nach Blogs bei denen es nicht immer nur ums nähen geht. Hier scheint es viel mehr zu geben und deine Art gefällt mir. Da bleib gleich bei deinen Lesern und komm nun öfter mal bei dir vorbei...
    lg Paula

    AntwortenLöschen
  13. und wo sind die Fischstäbchen? (wahrscheinlich völlig unbedroht… vor allem bei dieser Kälte!) Liebe, absurde Grüsse!
    PS : Brief ist angekommen!

    AntwortenLöschen
  14. Na, dann: Viel Freude mit Deinem zweiten Buch, bin darauf gespannt!
    Freut mich, dass Du den Weg auf meinen Blog gefunden hast!

    Schöne Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails