Donnerstag, 9. Februar 2012

Eiskreise


















Ideen ziehen Kreise, in der Bloggerwelt sowieso. Als ich in den letzten Tagen die Suppenschüssel der Eiskönigin bei der Raumfee entdeckte, habe ich sofort nach ihrer Anleitung Schüsseln mit Wasser gefüllt, nach draußen gestellt, das Eis beim Wachsen beobachtet und am nächsten Morgen hatte ich drei dicke massive Schüsseln. Auch ein bischen Teelichtwärme macht ihnen gar nicht viel aus, nach dem Auspusten gefriert es schnell wieder. Ich bin gespannt, wie lange sich die Schüsseln halten werden, gerade die Vergänglichkeit dieser Eiskunst ist besonders schön!



















Meine Kinder waren auch total begeistert, wobei die Teenager-Kommentare eher so ausfallen: "Wie cool ist das denn?" Jede Luftblase und jede Unregelmäßigkeit der Eisstruktur wurde bewundert, und überlegt, zu welchem Anlass man das Dessert in so einer Schüssel servieren könnte. Leider müsste man dann wohl schnell essen, und eine wasserdichte Tischdecke benutzen.
























Kommentare:

  1. Oh... so pur... so schön!
    Man sieht die Esikunstwerke ja inzwischen wirklich auf jeden Blog, in den unterschiedlichsten Varianten. Aber, um ehrlich zu sein, mir gefallen die ganz puren, ohne eingefroene Deko und bunte Bänder, am allerbesten. Vielleicht kann ich mal einen Glashersteller überreden, so eine zu machen fürs restliche Jahr...

    Herzlichst - Katja

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Teile! Und wie bedient man die? Dürfen die mal für ein Stündchen ins Warme oder leuchten sie vor der Terrassentür?

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor der Terrassentür! Schon beim Schüssel-Auslösen wurde es ganz schnell ganz nass, da lasse ich sie lieber draußen!

      Löschen
  3. ja, wozu gibt es Wachstuch? (und wo kriege ich jetzt schnell eine Terrassentür her?) liebe Grüsse von der mal wieder frustrierten Grossstädterin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht auch am Fensterbrett :)
      Lg Dania

      Löschen
    2. Ich hätte da noch eine unbenutzte Terrassentür, durch die wir nie gehen, soll ich die mal rüberschicken, dann kann ich die Eisschüsseln auch reinstellen! Eisgrüße in die Großstadt!

      Löschen
  4. Die puren sind wirklich die schönsten!
    Unsere stehen im Gefrierfach, noch - der Wirbelwind hat Angst, sie könnten draußen schmelzen :)))
    Liebe Grüße,
    Dania

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön ! Ich muss mal eben auf die Terrasse hab da seit gestern auch eine Schüssel stehen *g*, mal sehen ob sie nicht weggefroren ist.....
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine wunderschöne Idee! Super!

    AntwortenLöschen
  7. Bin gerade auf deinen Bog gestoßen. Und schon bin ich Fan.
    Muss ich jetzt traurig sein, dass die Temperaturen steigen?

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails