Montag, 21. Januar 2013

Ideenblöcke und Tapetenbücher


Januar ist Ausmistzeit, zu viel hat sich angesammelt im letzten Jahr, in den letzten Jahren... Regalweise tolle wertvolle Zeitschriften, Inspirationen und Infos, aber wann gucke ich wirklich nochmal rein? Schöne Seiten abgeheftet habe ich auch mal, aber habe ich in den Ordner nochmal reingeguckt? Ich bin kein Abheft-Typ, Ideen sterben bei mir in Ordner, also weg damit!


Am Wochenende habe ich nur die schönsten Seiten aus einem dicken Stapel Zeitschriften rausgerissen und kleingeschnitten. Das tat gut! Das ganze grob nach Farben sortiert, mit kleingeschnittenen Papiermustern, von denen sich auch zuviele angesammelt hatten, gemischt und als Blöcke geleimt.


Jetzt habe ich wild gemischt eine kleine Essenz aus vielen hundert Seiten, die ich noch weiternutzen kann, als Notizblock, Collagematerial, Skizzenbuch. An der perfekten Klebebindung muss ich noch arbeiten, aber richtige Bücher kann ich schon, davon sind auch neue entstanden:


Die neuen Skizzenbücher sind eingebunden in wunderschöne Tapeten-Musterstücke, die ich geschenkt bekommen habe. Es war ein kleiner Kraftakt, die Pappen mit den dicken Tapeten zu beziehen, hat aber tadellos funktioniert und fühlt sich wunderbar an.


Da  ich schon mal beim Zusammenbinden war, habe ich auch die Weihnachtspost gelocht und mit Buchringen zusammengebunden. Ich gucke gerne nochmal in alte Post.


Und in die Adventspost gucke ich ganz bestimmt auch immer wieder gerne. Deshalb ist sie auch gelocht und zusammengebunden, immer wieder zum durchblättern, streicheln, freuen! (äh, bin ich doch ein Abheft-Typ? Aber kein Aktenordner-Typ!)

 

Weils so schön war, und weil die Briefkästen so leer sind, wird es auch weitergehen. Tabea und ich hecken gerade schon die nächste Aktion aus, freut Euch auf Post, und guckt mal wieder rein, wir halten Euch auf dem laufenden!


Kommentare:

  1. Ich mußte gerade sehr lachen, als ich die ersten zeilen gelesen habe. Genau das habe ich am Wochenende gemacht...Zeitschriften ausgemistet und darüber nachgedacht, wie ich daraus ein Buch machen kann, in das ich auch wirklich reingucke.
    Die Tapetenblöcke sind toll geworden - eine gute Anregung ;-)
    Und natürlich freue ich mich auf neue Postkartenaktionen - juchu!
    Herzliche Ausmistgrüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Aaah, toll, eine neue Postaktion! Ich halte Augen und Ohren auf!
    Ausmisten müsste ich auch mal dringend, Zeit habe ich dafür allerdings erst ab Februar. Bis dahin lasse ich mir von Dir gerne zeigen, was ich alles so mit dem Altpapier anfangen könnte, das mir zu schade ist zum Wegwerfen. Der Abheft-Typ bin ich eher nicht, mehr der Kisten-Typ, und die Vorgehensweise ist so: erst seitenweise Artikel aus Zeitschriften rausreißen, später Kiste mit diesen Artikeln nochmal durchgehen und Bilder oder Textelemente rausfiltern, Rest wegwerfen und irgendwann diese letzte Kiste mit den echten Highlights für Kreativanfälle nutzen... ;o)

    AntwortenLöschen
  3. .. wie schön ist das denn alles ????
    Ich beneide dich für diese tollen, eigenen Ideen. Leider muss mir immer jemand auf die Sprünge helfen. Aber vielleicht traue ich mich ja auch mal.
    Einen schönen Abend,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Na durch deine Ideen sammlung hätte ich gern mal durchgeflippt. Ich bin auch grad am Ausmisten (Papiermusterbücher! Aww!) Da kommen mir deine Ideen gerade recht. Und auf die nächste Postaktion freue ich mich schon sehr. Ich habe meine Adventspost in 9er Trading Card Hüllen gesteckt und in meinen ATC Ordner gepackt :-)

    AntwortenLöschen
  5. Erstmal ein großes Lob an deine Schnippselideen. Manchmal mülle ich auch komplett aus, aber bei Zeitungen komme ich ins stocken. Ich schneide da gern Bilder aus und beklebe Briefe und diverses, aber deine Idee ist genial. Toll abgeheftet hast du auch die Weihnachtspost und die vom Advent:
    SCHÖÖÖÖÖÖÖN das du mit Tabea was ausheckst, meinb Briefkasten bringt nur Werbung und Rechnungen und so hervor, ihm fehlt was künstlerisch-kreatives!!!! Ich bin gespannt!!!!!
    LG Susan

    AntwortenLöschen
  6. Meine Güte warst du fleißig! Ich habe allerdings auch schon ein paar Jahrgänge Elle Dekoration aussortiert. Einen Ordner gibt es auch... ob ich da reinschaue? Wahrscheinlich nur, um diesen dann wieder zu entrümpeln.
    Wenn ich deine gebundenen Bücher sehe, muss ich gleich wieder seufzen. Wollte mich schon für einen Buchbindekurs an der VHS anmelden...dummerweise bin ich zu der Zeit nicht da... Vielleicht komme ich doch noch mal irgendwann zu dir. Wie viele Kilometer waren das doch gleich? LG Yna

    AntwortenLöschen
  7. Schöner lassen sich die kleinen Kunstwerke wohl kaum "abheften". Die Blöcke gefallen mir auch sehr gut, irgendwann will ich mich auch nochmal im Buchbinden / leimen versuchen... Und es gibt Aussicht auf neues Futter für den Briefkasten? Wie wunderbar, er leidet nämlich sehr unter seiner derzeitigen Postadventspostphase... Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbare Varianten, schönes aus Papier aufzubewahren, eine gefällt mir besser als die andere. Dass Ihr etwas ausheckt, freut mich ungemein - ich bin gespannt!

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  9. Oh ich bin gespannt auf die neue Aktion!
    Abheften mag ich auch gerne nur dann wohin über die Jahre mit alledem?
    Herzlichen Gruß
    Gabs

    AntwortenLöschen
  10. das goldige papier ist wunderhübsch! ein kreatives wochenende hattest du, schön. so viele werke. und der nasenring für die kärtchen ist hübsch. hätte ich auch da ... mal sehen. oder leporello, weiß noch nicht.

    fotoprojekt. und ja klar, nein nicht aus zwang mitmachen. weiß doch, dass du ausreichend beschäftigt bist! kannst ja unverbindlich anderleuts blicke verfolgen ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  11. Oh das ist eine schöne Idee. Toll!!! Und dann noch farblich sortiert. Was für ein schönes Projekt. Das mit dem Buchbinden würd ich auch gerne nochmal richtig lernen....

    Bin gespannt auf das neue Projekt und freu mich drauf.

    Liebe Grüße Claude

    AntwortenLöschen
  12. Oh, die Idee mit den Ringen ist ja toll.
    Ich mache meist Briefpäckchen mit Band drum, und dann schaut man doch nicht mehr wirklich rein...
    Und Deine Buchbindekunst ist wunderschön, ich habe mal einen Schachtelkurs mitgemacht- hat was meditatives und ich finde es herrlich über die bezogene Pappe zu streicheln und das Buchbinderleinen.

    Neue Aktion?! Da bin ich gespannt und freu mich schon drauf.
    Kann ja nur gut werden, wenn Ihr das ausheckt.

    AntwortenLöschen
  13. da hast du mir jetzt aber schöne ideen präsentiert! ich bin nämlich auch grad dabei mit dem aussortieren. bisher hefte ich seiten ab (und gucke auch gelegentlich rein) oder nutze die schönsten blätter als unterlage für fotos im tagebuch (auch sehr zu empfehlen). als nächstes probier ich dann buchbinden aus! lg von mano

    AntwortenLöschen
  14. Toll sieht das aus, da möchte man gern mal blättern, befühlen und stöbern...
    Post? Das klingt gut. Es hat so viel Spaß gemacht immer wieder Post im Briefkasten zu haben, richtige Post von so vielen lieben Menschen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Boah, Michaela, was für ein Haufen toller Ideen! Und die für die Adventspost klau ich Dir gnadenlos.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  16. Die Büchlein sehen alle wirklich toll aus. Das mit den Ideen in nem Büchlein ist ne tolle Idee! Müsst ich auch mal machen, in Ordner guckt ja wirklich kein Mensch! :)

    ganz liebe Grüße
    Joolez

    AntwortenLöschen
  17. Hübsche Sammlungen die du da angelegt hast...solch Ordner stehen hier auch rum und Zeitungsstapel und Notizhefte....meine Adventspost muss auch noch verräumt ah abgeheftet oder irgendwie gekonnt gestapelt werden...die Idee mit dem Ringen ist jedenfalls super !
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Oh Gott wie schön die Sachen sind!!!!
    Ich hätt gern so ein Blöckchen!!! ;-)))
    Sollte ich vielleicht auch mal machen. Prima Idee, aber ich bin auch so eine schlechte "Leimerin". Aber die Idee mit den geringten Sachen ist klasse! Vielleicht hat man dann echt mal eine Chance da "reinzuluschern", wie meine Tochter sagen würde!

    LG
    Martina.

    AntwortenLöschen
  19. Deine Bücher sehen ja wirklich perfekt aus - richig schön! Das muss ich auch unbedingt mal machen.

    Und die Idee, die Papierreste so zu verarbeiten und aufzubewahren ist auch sehr, sehr schön. Bei mir liegen die einfach nur im Bettkasten.

    Gibt´s heute gar keinen Mustermittwochsbeitrag? Ichhab dir jedenfalls was aus der Werkstattmitgebracht, einen Halbschmarotzermustermix.

    Hab einen schönen abend und bis bald,

    Katja

    AntwortenLöschen
  20. Ich musste jetzt echt schmunzeln, als ich alle Kommentare laß. Alle sammeln schöne Bilder aus schönen Zeitungen und ich muss zugeben, ich bin da auch sehr süchtig danach.....ich guck ja immer nur die Bilder in den Zeitungen an, lesen tue ich sie selten...eben Bilderbücher für Große. Aber dann immer mal wieder die Frage: Wohin damit???? Unmengen habe ich rausgerissen, abgeheftet,eingeschachtelt, geschnipselt, verklebt. Manchmal packt es mich und ich schmeiß alles ungesehen weg
    .....und fange wieder ganz von vorn an mit sammeln..............
    Deine Idee, die schönen Bilder haltbar und anguckbar zu machen finde ich sehr interessant. Sehr ordentlich, sehr schöööön.

    ICH BIN BEIM NÄCHSTEN PROJETK D A B E I !!!!!!!!!!!!!!!!
    jumie

    AntwortenLöschen
  21. Das erste Buch, bei dem ich mich im Binden versucht habe, bestand auch aus lauter Zeitungsauschnitten, alten Kalendern, Tüten usw.

    Das Ganze wurde aber nicht annähernd so perfekt wie deine Kunstwerke hier :)
    Wunderschön!

    Liebe Grüße,
    Isabell

    AntwortenLöschen
  22. liebe michaela, du bist ja süß - du hättest da noch etwas für meine bilderwand?! deine wunderschönen schwäne hängen ja schon am geschirrschrank und die vögel brauchen noch einen rahmen und kommen dann mit ins treppenhaus! na ja, aber wenn du schon fragst... neues wird gern entgegengenommen! ich weiß auch schon, was ich tauschen kann!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  23. jetzt habe ich schon wieder was gelernt hier
    Buchringe - das kannte ich nicht (habe mich allerdings auch noch nicht weiter mit Heft- und Bindemöglichkeiten beschäftigt)
    und jetzt weiß ich auch, wie ich die Adventspost "archiviere"

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails