Dienstag, 14. Mai 2013

Die Ausstellung



Kultursonntag, Radrennen, Museumstag, Muttertag: am letzten Sonntag war viel los, nicht nur rund um Köln. Eine Aktion davon war meine Ausstellung "Wartezeit" Saite an Saite mit der Streichermatinee der Schüler der Musikschule.
Vielleicht hat jemand darauf gewartet, dass ich Bilder der Ausstellung zeige? Am Sonntag selber sind nicht viele Fotos entstanden, deshalb zeige ich heute Bilder der leeren Flure und Räume, die mich in meiner Wartezeit inspiriert haben.


Die Seiten meines Skizzenbuches waren wieder Grundlage meiner Bilder, teilweise habe ich sie großformatig ausgedruckt. 

 

Kleine Ausschnitte aus den Skizzenbuchseiten vergrößert auf 30 x 120 cm lassen Strukturen, Linien und Muster groß rauskommen, machen die Details bewusst und alle mal genau hingucken!


Lange auf ihren Auftritt gewartet haben Komponistenportraits, die noch im Studium entstanden sind und die in der Musikschule ihren perfekten Rahmen finden:


Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, ich durfte auch rote Punkte kleben, ein kleines Interview geben und stolz dem Töchterchen lauschen. Hier der Artikel im Kölner Stadtanzeiger.
Die Bilder hängen noch bis Mitte Juni.
Genug gewartet, das Konzert geht los: (auf viel besserem Niveau als im Artikel beschrieben!)

 

Kommentare:

  1. Eine schöne Ausstellung und ich wünsche dir ganz viel Erfolg damit!!
    Ist schon toll, was Wartezeit (gut genutzt) hervorbringen kann...
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Idee die Skizzen in diesem Format neu zu präsentieren.Glückunsch zur gelungenen Ausstellung! was mich auch begeistert ist das Spiel des Lebene, dass durch Situationen, die man erst "gezwungenermaßen" mitmacht,dann doch ganz andere Dinge ermöglicht, wenn man sie angenommen hat und sich so Möglichkeiten eröffnen.
    Musikalische Grüße schickt Karen

    AntwortenLöschen
  3. Das Warten vor diesen Bildern kann einem ja gar nicht lang werden. So viel gibt es zu entdecken. Wunderbare freundliche musikalische Bilder, Tanzmusik für die Augen!!!
    Herzlichst
    lisa

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön!!! Ich will sie unbedingt in "echt" sehen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. entdecke übeRall klangRäume. gRoße und kleine. füR laute und feine. töne.
    deine bildeR gefallen miR übeRaus gut.
    meRci. füR die einblicke.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  6. genial! deine skizzenbücher sind inhaltlich, farblich und gestalterisch immer beeindruckend, aber die details in groß lassen einen wirklich nochmal genauer hinschauen und man entdeckt plözlich kleinigkeiten, die man vorher noch übersehen hatte. sehr, sehr toll - auch die musikerportraits.
    ich wünsch dir weiterhin viele interessierte besucher und noch viele rote punkte! :-) mano

    AntwortenLöschen
  7. toll! wie gerne würde ich sie "in echt" sehen! liebe Grüsse und noch viel Freude dabei!

    AntwortenLöschen
  8. wie schön, das war sicher aufregend! mir gefällt deine zurückhaltende farbgebung. da würde ich auch gern mal vorbeischauen, leider ein bisschen weit...

    AntwortenLöschen
  9. Gratuliere, das sieht wunderbar und gelungen aus!

    AntwortenLöschen
  10. Ja, mir gefällt`s auch..., sehr :)
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie schön, ich freu mich für Dich! Das Farbspektrum mag ich sehr, das Du verwendet hast.
    Das Portrait ist auch genial gut.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Michaela, das sind ja ganz wunderbare Arbeiten- tolle Farben und Strukturen, so viel darin zu entdecken, inteessante Formate. Ja, manchmal wird aus scheinbar vertaner Zeit etwas ganz Schönes, man muss nur richtig hinsehen. Liebe Grüße von
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Michaela! Die Ausstellung sieht echt toll aus. Man entdeckt plötzlich soviel Details in den groß ausgedruckten Bildern aus dem Skizzenbuch, die man vorher nicht gesehen hat, aber ich mag auch die Originale ziemlich gerne. Die haben noch eine ganz andere Tiefe und erzählen soviel in ihren vielen Schichten und leuchten und flüstern. Ich möchte sie gerne mal in echt sehen und blättern, aber zumindest in dem möglichen Zeitrahmen wird das wohl erstmal nichts. Vielleicht irgendwann anders, das fänd ich schön :-)
    Liebste Grüße und viele Besucher wünsche ich Dir, auch wenn die leeren Flure zu den Bildern gut passen!
    Meike

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Michaela,

    vielen, vielen Dank für´s Teilhabenlassen an deiner Ausstellung und genial, wie großartig die Bilder wirken, wenn sie in Großformat ausgedruckt an der Wand hängen. Ganz wunderbar und liebend gern würd ich jetzt in Ruhe von einem Bild zum nächsten Wand. Ganz live und in Farbe.
    Die Strukturen sehen einfach gigantisch auch, deine Muster sowieso und die zarten Farben passen zum Lauschen vor verschlossenen Türen.

    Einfach schön!

    Liebe Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Michaela,

    Glückwunsch zu deiner gelungenen Ausstellung. Sieht sehr schön aus. Und die roten Punkte freut mich für dich, toll!!

    Liebe Grüsse Claude

    AntwortenLöschen
  16. Toll.
    Und rote Punkte spülen vermutlich Geld in die Kasse. Gratuliere!

    Liebe Grüße.
    Anja

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin begeistert von den Collagen! Inspirierend und neugierig machend... - das waren ereignisreiche Tage für dich... Alle Gute und weiterhin viele Inspirationen für "Skizzen", haha, Skizzen... Aber so bescheiden kennen wir dich ja. Liebste frühlingsfarbige Pfingstgrüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Michaela, welch geniale Idee, die Früchte des Wartens so groß herauskommen zu lassen... endlich dürfen Details die Hauptrolle spielen. Ich glaube, ich kauf mir auch mal ein neues Skizzenbuch.... sehen üben, wahrnehmen. Herzlichen Glückwunsch zur überaus gelungenen Ausstellung!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails