Mittwoch, 16. Juli 2014

Tapetenmuster (Muster-Mittwoch 90)




Träume werden wahr, auch wenn sie Zeit brauchen.
Vor über einem Jahr lernte ich Anja Winkler kennen, die mir voller Euphorie von ihren Plänen erzählte, ein Café zu eröffnen. Getroffen hatten wir uns bei meiner Buchbinde-Vorführung in der Buchhandlung Baudach in Köln-Dellbrück. Sie fand in meinen Ringbüchern die Idee für ihre Speisekarten. Obwohl damals geeignete Räumlichkeiten noch fehlten, bekam ich den Auftrag das Logo zu gestalten.

Der Name stand schon fest und eine grobe Vorstellung von einer gemütlichen Wohnstube. Relativ schnell entstand daraus das Logo und ein Farbkonzept, das jetzt Stück für Stück Wirklichkeit wird.

Jetzt liegen gedruckte Postkarten auf den frisch geweißten Tischen und ganz bald kann man dort den hauseigenen Kaffee trinken.



Die Postkarten erklären die Bedeutung des Kunstwortes parl*or:


Schöne klassische Tapetenmuster sind die Grundlage dieses Erscheinungsbildes.
Die Hintergründe für die Postkarten stammen aus diesem tollen Archiv. Das Material für die Speisekarten kommt von der Tapetenagentur.

Seit gestern hängt das Lieblingsmuster auch außen an der Fassade.

Während im Inneren noch am Muster für die Tür geknibbelt wurde...

So langsam wird aus dem kühlen ehemaligen Drogeriemarkt die gemütliche Wohnstube.

Ich freue mich sehr, dieses schöne Projekt begleiten und gestalten zu dürfen. Es hat riesigen Spaß gemacht 
und ich wünsche Anja immer einen vollen Laden! Genau dieses Café hat der Stadteil gebraucht.
Schaut mal auf ihre Website oder Facebook-Seite, dort sieht man immer den aktuellen Stand.

Dies ist nun überhaupt kein Ferienmuster, wie ich es für Juli und August ausgerufen habe...
eher ein Arbeitsmuster meiner "richtigen" Arbeit, von der ich ja ab und an berichten möchte.
Und Ihr? Kommt Ihr ab Ende Juli mit zum Kaffeetrinken im parl*or?
Oder habt Ihr heute Muster für mich?
 

Kommentare:

  1. Liebe Michaela,

    zum Verlinken hat die Zeit gerade noch gereicht. Mehr dann später, dann les ich auch in Ruhe.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  2. ICH bin dabei beim ersten Kaffee in dem URLAUBSORT Dellbrück, so nach Frankreich sieht es aus! Und deine Muster haben mir die Idee gebracht für das Stromkasten Muster , danke.
    LG pipistrello

    AntwortenLöschen
  3. liebe michaela, das sind wohl die schönsten speisekarten, die ich jemals sah!!! und von den karten hätte ich gern das ganze sortiment. auch der schriftzug ist dir ganz und gar gelungen! sollte ich doch noch mal ein dorfcafe eröffnen, der auftrag ist dir sicher ;-)!!
    herzliche grüße von mano, heute weitgereist

    AntwortenLöschen
  4. Du zeigst interessante Einblicke - die Idee mit den Tapetenmustern passt ja wie die Faust aufs Auge.
    Ich wünsche viel Erfolg!
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  5. so schöne speisekarten! und der name des cafés - so wunderbar gewählt und von dir so treffend umgesetzt!
    herzlichen gruß
    dania, die sommerpostalisch buchideen hin und herwälzt und vor lauter respekt jetzt gerne einen workshop bei dir besuchen würde, wär's nicht so weit weg ;)

    AntwortenLöschen
  6. Wie wunderwunderschön: einfach das gesamte Design. Hoffentlich schaffe ich es auch in den Sommerferien an so einem schönen Ort mal innezuhalten (Köln ist ja nicht so weit entfernt von mir) und zu genießen. Da ist wirklich ein Traum wahr geworden und ich wünsche der Besitzerin auch immer einen vollen Laden. Wieso findest du, dass dein Beitrag nicht zu den Ferienmuster passt? Ich finde bei solchen Mustern kommt man doch ins Schwärmen, ich tauche hinein in andere Länder und träume vom Urlaub in Südfrankreich .... ;-). LG Karin

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja irre - gefällt mir so gut, und wieder vermisse ich hier solche Cafés, das lädt ja jetzt schon ein! Schön dir mal so intensiv über die "Arbeits"-Schultern sehen zu können... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. ...fremd kam mir der Name des Cafe zuerst vor,
    aber nach lesen der Erklärung finde ich ihn klasse...falls ich dort irgendwann mal vorbei komme, gehe ich sehr gerne rein...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das ist wirklich wunderbar:)) Die Muster wirken superedel und passen perfekt zum Namen des Cafe:)) Ich konnte nicht widerstehen...nachdem ich bei der Ersten Stempelei unterbewusst ein gewisses Farbkonzept wählte kam dann heute Morgen nach dem Blick in die Zeitung noch eine Woge hinzu;)
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. die karten sehen so klasse aus.
    hach, und ein allerfeinstes sommerbüchlein hat seinen weg zu mir gefunden, ist gleich weitergewandert ins herz – ein echtes michaela-buch, so gut! 1000 dank dafür.

    AntwortenLöschen
  11. Da kann man Urlaub vom Alltag machen, schönes Konzept und für Wortspielereien bin ich immer zu haben: mit Verlaub - Kurzurlaub :-)
    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht alles sehr schön aus und ich wünsche diesem Café ganz viel Erfolg.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Wow, was für schöne Postkarten, zauberhafte Muster und Sprachspiele. Das Kaffee wird sicher immer gut besucht sein.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Michaela,

    das ist wirklich ein ganz tolles Projekt. Sieht sehr gelungen aus....(da beneide ich dich um deine Arbeit).....Vielleicht ergibt sich ja mal ein Besuch für mich in diesem schönen Café .

    Liebe Grüße Claude

    AntwortenLöschen
  15. Es ist wunderschön geworden, liebe Michaela! Herrlich sanfte Farben und die Texte, bzw. Erklärungen sind was für mein "Lernherz" :)
    Ganz viele liebe Grüße und guten Erfolg auch weiterhin!
    Erika

    AntwortenLöschen
  16. dein arbeitsmuster gefällt mir sehr gut
    Sonnigen Gruß!
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  17. SENSATIONELL! Richtig, richtig toll! Am liebsten würde ich sofort losrasen und mich dort gemütlich mit einem Käffchen hinsetzen und mir heimlich deine tollen Postkarten in die Tasche stopfen, so dass man noch ein bisschen Reserve hat!
    Chapeau! Geil gemacht.
    Hilft nix, ich muß wohl demnächst mal nach Köln reisen, gibt da ja auch viele nette Leute habe ich mir sagen lassen ; )
    barbara bee

    AntwortenLöschen
  18. Sofort würde ich dort meinen Kaffee nehmen und herrlich, dass in diesen Neubau zu pflanzen. Alles Gesehene gefällt mir sehr und ich möchte das gern im Original sehen.Das war eine Aufgabe ganz nach deinem Geschmack., so ein Wohlfühlprojekt, oder?! Warum ist es nur so weit? die Karten sind Klasse, saubere Ttypografie auff diesem Hintergrund.
    Mit dem Mustern war ich sehr spät, Ttapetengrüße von karen

    AntwortenLöschen
  19. Ghislana hat mich schon aufmerksam gemacht, aber da hatte ich mir das Café schon vorgemerkt für meine Reihe "12 Monate - 12 Cafés". Sieht so ganz nach meinem Geschmack aus.....
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  20. Es gibt wirklich so viele schöne Tapeten...!
    Das hört sich nach einem ganz feinen Café an.
    Nur leider so gar nicht um die Ecke. Aber wer weiß...?

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Genau das braucht Dellbrück, und dann noch dazu meinen Lieblings -Schamnong - Kaffee. Deine Umsetzung ist Spitze und mit den kleinen Büchern kannst du in Serie gehen.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  22. So schön, Dich mal wiedergesehen zu haben! Und lieber kurz als gar nicht! :-)
    Das Café sieht ja sehr vielversprechend aus, ich werde auf jeden Fall mal dort vorbeischauen, wenn es eröffnet ist und gerne auch meine Empfehlungen aussprechen. Der Tapeten-Look gefällt mir jetzt schon ausgesprochen gut!! Vielleicht treffen wir uns da ja nochmal auf einen Kaffee, dann mit etwas mehr Zeit?
    Jetzt aber erst mal einen schönen Urlaub und liebste Grüße an Svea und Co.!!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails