Freitag, 30. Mai 2014

Maiblumenfische

Meine gesammelten Mai-Blumenmuster schwimmen mit frischen Freitagsgrüßen in Andivas Fischernetz.

Mittwoch, 28. Mai 2014

Flower-Fish (Muster-Mittwoch 83)

Der Blumenmuster-Mai verabschiedet sich. Mein letztes Blumenmuster muss eins mit Fischen sein, ein richtiges schönes Blumenranken-Muster nach Müllerin-Art.

Gezeichnet und einen echten manuellen Rapport gebastelt (immer gerne nach Tabeas Anleitung), aufs Schnitzgummi übertragen und in sonntaglicher Ruhe geschnitzt. Zum ersten Mal so einen großen Stempel...

Probegedruckt... und korrigiert....




Einen echten Stempel gebaut aus einem kleinen Bretterrest und einem Schubladenknopf....

Das nahtlose Stempeln in verschiedenen Farben geübt...

Doch, schon ziemlich begeistert... die Linien könnten feiner sein..
Weil es mehrfarbig auch schön ist, auch noch digital vermustert, dann werden es Gänseblümchenfische.


Da schwimmen sie über die Blumenwiese! Ich glaube, daran werde ich noch weiterarbeiten, obwohl der Mai bald vorbei ist. Jetzt wollt Ihr wissen, wie es weitergeht?

Für alle, denen der geblümte Mai zu verspielt war, machen wir mal wieder was strengeres, denn noch ist das Schuljahr nicht zuende.
Also pauken wir im Juni GEOMETRIE! Zunächst dachte ich nur an Dreiecke, das war mir dann zu zackig. Linien und Punkte hatten wir zwar schon zu Anfang des Jahres, aber Muster und Geometrie, das gehört einfach zusammen! Also: Hefte raus! Lineal, Zirkel und Geodreck, Bleistift gespitzt, nächsten Monat will ich die ganze geometrische Wunderwelt der Muster sehen!

Für alle, die neu dabei sind, hier nochmal die Regeln:
Jeden Mittwoch zeige und sammle ich an dieser Stelle Muster, am liebsten selbst-gemachte oder selbst-entdeckte Muster. Es gibt in diesem Jahr für jeden Monat ein Muster-Motto, das waren im Januar "Streifen und Linien", im Februar "Punkte und Kreise", im März "Fische und Viecher", im April "Wetter", im Mai "Blümchen". Das Schöne am Motto ist, dass sich viele mit ähnlichen Themen beschäftigen und daran die Vielfalt deutlicher wird. Das Motto ist eine Anregung, ein Impuls, keine Aufgabe, wenn Euch auch im Juni geblümt zumute ist, zeigt es ruhig. Allerdings sollte es ein Muster sein oder beinhalten! Also in diesem Monat z.B. nicht nur ein Foto von einem Geodreieck. Ob gefundene Muster-Struktur, selbstgezeichnetes, digital gestaltetes, gestempeltes, geschnitztes oder geklöppeltes Muster... alles ist möglich.
Das Motto gilt für den ganzen Monat, jeder ist eingeladen, eigene Muster zu veröffentlichen und in die Link-Liste einzutragen. Dabei bitte ich alle, sich möglichst auf einen Eintrag pro Woche zu beschränken, der muss nicht am Mittwoch sein, die Liste ist jeweils eine Woche geöffnet. Und bitte auf einen aktuellen Post aus dieser Woche verlinken!

Falls noch jemand Muster-Inspiration braucht, kann ich das kanadische Uppercase-Magazin sehr empfehlen. Ganz toll ist der "Surface Pattern Design Guide", den man kostenlos runterladen kann, wenn man sich für den Newletter anmeldet. Weil ich das alles nicht am Bildschirm lesen wollte, habe ich diese vielen Seiten tatsächlich ausgedruckt, aber vielleicht kaufe ich noch das echte Heft.

Jetzt bin ich aber auf Eure letzten Maiblümchen gespannt:


Dienstag, 27. Mai 2014

Die ganze Pracht!



Die komplette Frühlingspost 2014: 100 verschiedene Karten.
Jede der 100 Teilnehmerinnen hat neun Karten gedruckt, acht davon verschickt. 800 Karten sind also auf die Reise gegangen. Bis auf eine (?) fehlende Karte hat die ganze Aktion perfekt (fast) funktioniert.

Frühlingsbunt und frisch gedruckt war es doch wieder wunderschön. Blumen, Vögel, Hasen, Schafe, Käfer, Fische, Eier, Besen... alles dabei. Ich freue mich über jede einzelne Karte und die Freude, die sie verbreitet. Danke Euch allen, die ihr mitgemacht haben. Soll es weitergehen mit Sommerpost?

So sah es letztes Jahr aus.

Sonntag, 25. Mai 2014

Jeden Tag eine Postkarte (114-140)

Ja, ich schreibe noch! Jeden Tag... heute liegen die Postkarten Nr. 142 und 143 im Postausgang. Im Mai waren es nach Frühlingspost-Antworten auch viele Geburtstagskarten, die ich dann nicht unbedingt nummeriere, aber mitzähle. Mittlerweile sind meine Tulpendruckmuster-Karten fast aufgebraucht, aber neues ist schon in der Vorbereitung!

Papierfreuden landeten auch in meinem Briefkasten: Pretty Alex hat für mich in Taiwan Papiere mit sonderbaren Schriftzeichen gesammelt...sogar Schecks sind dabei! Grandioses Collagematerial für Reisetagebücher über Reisen, die ich selber gar nicht gemacht habe. Auf den Postkarten wird sich sicher der eine oder andere Schnipsel finden, ohne irgendeine Ahnung, was es zu bedeuten hat.... Lieben Dank!

Von Piri aus der Schweiz erreichte mich schon der zweite Brief in ihrer wunderschönen Handschrift. Im ersten erzählte sie von ihrer Ausbildung als "Papeteristin", ein absoluter Traumberuf und so ein Gegensatz zu ihrem heutigen Leben auf dem Bauernhof, das sie so schön zeichnerisch festhält. Ich danke von Herzen und freue mich immer soo über Post!


Ich hoffe, Eure Briefkästen geben auch zwischen Frühlings-und Sommerpost ab und zu eine hübsche Überraschung her und kann nur empfehlen: Schreibt, dann kommt auch was zurück!.... Die Übersicht über alle Frühlingspostkarten folgt in den nächsten Tagen.
Ich sollte wirklich mal die Marketingabteilung der Post anschreiben, so viel Werbung wie ich hier mache.



Mittwoch, 21. Mai 2014

Farbmuster-Blumenmuster (Muster-Mittwoch 82)



Vom Renovieren sind ein Haufen Farbmusterkarten aus dem Baumarkt übrig...
















Ich lasse sie aufblühen, mit der Schere, der Stanze und der Kamera...
vermustere zunächst in Photoshop ...(wie das funktioniert, ist hier schön erklärt)

Nein, das gefällt mir noch nicht, man sieht die Kanten, ganz unschön... also in Illustrator vektorisiert, die Blüten vereinzelt, eine einheiltliche Fläche dahintergelegt und zurück in Photoshop zuende gemustert....


Besser so, und dafür habe ich nur ca 10 Blümchen ausgeschnitten!
Und was übrig bleibt, hat auch seinen Reiz....


Und wird weitervermustert, kariert geht einfacher...




Ich bin nicht die erste, die mit Farbmusterkarten gestaltet. Bei Pinterest habe ich riesige Sammlungen mit tollen "Paint Chip DIY Projekts"gefunden...

Wer jetzt die Nase rümpft über Papierblumen im Mai, wo es doch gerade genug echte Blumen gibt, hat schon recht, aber diese halten länger und brauchen auch kein Wasser. Zum Thema Papier habe ich auch Neuigkeiten: Buchbinde-Termine von Petra und mir im zweiten Halbjahr!

Und was blüht bei Euch? Ich bin gespannt auf die Mittwochsmuster, die im Mai geblümt sein dürfen, aber nicht müssen!


Mittwoch, 14. Mai 2014

Blaublüten-Mai (Muster-Mittwoch 81)

Weiter blüht der Mai in blau. Wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich meine Akelei, die sich so schön ausbreiten. Am liebsten würde ich aus diesen herrlichen Knospen und schnörkeligen Blüten ein richtig tolles Blumenmuster gestalten. Erstes kann ich das noch gar nicht, so viel ich auch schon gemustert habe, und zweitens fehlt mir dazu im Moment die Zeit. Deshalb blättere nur kurz ich in alten Blumenbüchern und in einem Blumen-Musterbüchlein aus meinem geliebten V&A Museum.


Dort finde ich ein Tapetenmuster, das zwar "The Rose Bush" heißt, aber sehr nach Akelei aussieht:

Passt auch wunderbar zu meiner neuen Wandfarbe: Bergseeblau!

Die tollen alte Pflanzen-Illustrationen habe ich bei biolib gefunden, einer digitalen Sammlung von
historischen und modernen Biologiebüchern, unglaubliche Fungrube.

Ein bischen kritzeln und schnippeln muss noch sein....

 Und Ihr? Welche Muster blühen bei Euch? Ich bin gespannt.





Freitag, 9. Mai 2014

Postflut!

Am Ende der letzten Frühlingspost-Woche schicke ich Euch allen ein ganz dickes DANKESCHÖN!
Was in den letzten Wochen in meinem Briefkasten gelandet ist, ist einfach unglaublich!
Schnell stellt sich die Frage, wohin mit all den Karten.... zunächst füllte sich ein Bilderrahmen...

Dann ganz schnell der zweite, die Karten einfach nur locker unter den Rahmen gesteckt...
zum Einrahmen keine Zeit....

Danach die große Magnetwand in der Küche leer geräumt und sofort wieder gefüllt:

Passende Magnete zu den Karten auszusuchen, macht besonders viel Spaß.
Zu Annettes und Jennifers Karten passen schön die Hausmagnete von Katja. 


Sveas Zebrastreifenmuster habe ich mit Magneten aus einem alten Verkehrsmemory angepinnt:


Und die Häkeldruck-Karte von Kreativhäxli braucht doch einen Häkelblumen-Magnet.(Vor Jahren mal hier gezeigt.)


Überhaupt ist es so erstaunlich, womit alles gedruckt wird...
Häkelblumen und Fahrradschläuche sind nur zwei Beispiele....











Fischkarten kommen hier natürlich auch immer gut an, danke Claude und Bärbel....
die schicke ich heute am Freitag einfach weiter zu Andiva.
Der letzte Schwung – auch sehr tierisch, Vögel und Grashüpfer – hat noch keinen Platz an der Wand. Ich befürchte, die Kartenflut ist noch nicht vorbei, es verlässt ja schließlich auch jeden Tag eine Karte das Haus.








Bitte verzeiht mir, wenn ich nicht jeden Eintrag in der Liste kommentiere und jede angekommene Karte hier mit einem Link versehe... dafür versuche ich, allen zurückzuschreiben, wobei sich mittlerweile ein kleiner Stau gebildet hat. Einige der Karten, die ich heute zeige, sind auch einfach so gekommen, unabhängig von der Aktion, ich kann das alles gar nicht mehr auseinanderhalten.
Wahrscheinlich habe ich diesmal auch soo viel Extra-Post bekommen, weil bei der Kartendruckerei schnell noch eine mehr rausgesprungen ist. Euch allen, die ihr mitgedruckt und verschickt habt, tausend Dank, ich freue mich, wenn es inspiriert hat.
Eine kleine Bitte zum Abschluss der Aktion habe ich noch: Ich wünsche mir aus jeder Gruppe ein Übersichtsbild, bitte 2 x 4 Karten zu einem Hochformat nebeneinander anordnen und möglichst gerade von oben fotografieren. Dann kann ich wieder so eine tolle Übersicht wie im letzten Jahr machen!

Mittwoch, 7. Mai 2014

Der Mai blüht (Muster-Mittwoch 80)

Es ist Zeit für Blümchenmuster! Am liebsten mag ich blaue Blümchen, wilde Blümchen, die sich schön ausbreiten, das passiert draußen fast von allein. 
Als ich vor einigen Jahren "Der Geschmack von Apfelkernen" las, hat sich eine Szene stark eingeprägt: Iris, die das Haus ihrer Großmutter erbt, läuft durch den verwilderten Garten, streift die verblühten Blüten der Vergissmeinnicht ab und verstreut sie im hohen Bogen im ganzen Garten. Das mache ich seitdem jedes Jahr und und sehr erfolgreich, aus allen Ritzen spriessen sie!

Garteninspiriert hätte ich die Blümchen gern gezeichnet und geschnitzt, aber mein Arbeitszimmer ist im Moment eine Baustelle  und alle meine Materialien sind weggeräumt. Deshalb streue ich digitale Blumensamen und mustere mit Teilen einer alten Briefmarke.


So enstehen Streifenblumenmuster...

Und simulierte Blümchentapeten an der nackten Wand, die gerade ihr Rauhfaserkleid verloren hat .... wäre das eine Alternative?

Und bei was blüht bei Euch? Zeigt mir Eure Blümchenmuster:



LinkWithin

Related Posts with Thumbnails