Mittwoch, 11. März 2015

Das dritte Leben einer Spitzendecke (Muster-Mittwoch 123)

Spitzenblütenmuster nach Müllerin Art

Am Montag habe ich versprochen zu erzählen, wie das Blumenmuster entstanden ist und gehe dabei nochmal zu unserem kreativen Karnevalswochenende zurück.

Schablonendruck nach Müllerin ArtDer Spitzen-Siebdruck war nicht so ganz gelungen, aber in einer alten Spitzendecke – ein fieses Kunststoffding, das nach ihrer aktiven Zeit als Gartentischdecke meiner Eltern auch schon als Karnevalskostüm tätig war – fand sich ein Blütenmuster, das mich zu einer Schablone verleitete,

Schablonendruck nach Müllerin Art

und das ich in verschiedenen Varianten druckte und als Collage-Element im Karnevalsbuch nutze:

Skizzenbuch nach Müllerin Art
Immer gerne kombiniert mit diversen Damen aus verschiedenen Jahrzehnten und mit Ornamenten aller Art:

Skizzenbuch nach Müllerin Art Um meine neuen Musterfähigkeiten zu trainieren habe ich diese Blüte umgewandet und abgewandelt und daraus einen Rapport gemacht, der im Halbversatz wirklich funktioniert.

Blütenmuster nach Müllerin Art
dh. wenn ich dieses Quadrat dupliziere und oben und unten ansetze, passt es genau, horizontal muss ich es um die Hälfte versetzen. Zum besseren Verständnis sieht man hier die weißen Linien:

Blütenmuster nach Müllerin Art

Dagegen sind diese Muster sehr simpel, aber eine schön Ergänzung, zusammen ergeben sie fast eine Kollektion:
 
Blütenmuster nach Müllerin Art



Ich danke allen, die sich durch die endlose Liste gescrollt haben und bin gespannt, ob es was nutzt. Auf jeden Fall sind die Spooflower Themen ein guter Anlass zum Musterentwerfen und um die eigenen Designs in einen Zusammenhang zu stellen. Schaut mal rein, es gibt wöchentlich neue Themen, wem der Mittwochstreff hier bei mir nicht reicht. Ich kann schon mal ankündigen, beim nächsten Thema bin ich auch dabei!
Oh, ja wie war nochmal mein Thema diesen Monat? Ornamente? Naja, ornamental ist das Blütenmuster irgendwie ja auch, oder? Und bei Euch, was mustert sich da so?

Kommentare:

  1. ...das klingt so einfach, liebe Michaela,
    wie du es hier beschreibst...aber das Austüfteln, damit das Ansetzen so klappt stelle ich mir schwierig vor...egal, das Ergebnis ist toll...und deine Beschreibung so inspirierend...das, was von deinem Buch zu sehen ist gefällt mir sehr gut, da würde ich gern ein bisschen umblättern und weiter stöbern...
    auch bei meinen Ornamenten hast du mir mal wieder einen Anstoß gegeben und ich habe in der Wohnung natürlich noch mehr gefunden, als nur die auf dem Bücherschrank...interessanterweise meist auf alten geerbten Stücken...aber ich schaue weiter...

    wünsche dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. schön! ich mag das schablonen-spizen-blümchen egrn, auch die farbe!

    AntwortenLöschen
  3. ja vom spitzen-, klöppel- und rüschen-erbe haben wir uns schon vor einiger zeit getrennt ;o) ich konnte ja nicht ahnen, was du daraus musters! besonders die moderne variante gefällt mir.

    liebe grüße zur mittelwoche . tabea

    AntwortenLöschen
  4. Das ist schon sehr professionell was du und einige andere hier zeigen! Chapeau, ganz toll und sehr inspirierend! Und wie Birgitt oben schon sagt: Das hört sich immer so einfach an! Ich hoffe, dass ich das irgendwann auch mal besser kann...:-) Bis dahin muss mir das Bearbeitungsprogramm noch helfen, aber Hauptsache, es macht Spaß!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Wie immer voll schön geworden dein SpitzenBlumenmuster. Die Farben sind toll! Vielleicht mache ich ja auch einmal mit bei Spoonflower..klingt spannend und vertiefen möchte ich das Ganze ja auch sehr gerne ;-) Und immer wieder schön sind deine Skizzenbücher.

    Liebe Grüße Claude

    AntwortenLöschen
  6. ....verspielt und trotzdem exakte Lösungen - gefällt mir gut !
    Schönen Tag mit vielen guten Ideen,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Halbversatz!! Respekt! Die Kollektion ist super! Hoffentlich bringt dich der Klick weiter.
    Liebe Grüße aus der sonnigen Innenstadt
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Schön die Entstehungsgeschichte bis hin zu deinem tollen rapportfähigen Musterblatt. Für ein Kunststoffding hätte ich die decke aber nicht gehalten. Dein Collagenstil hat inzwischen für mich einen hohen Wiedererekennungswert!!!!! heute habe ich nichts geschafft. lieben Gruß Karen

    AntwortenLöschen
  9. wie interessant den Vorgang zu folgen ... und das resultat mit den blumen ist so gut - das muster ist in alle richtungen schön !
    liebe grüsse - heute ist der erste warme tag im Jahr.
    Monique

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe deine Muster und die Einblicke in deine Musterbücher, soooo wundervoll. Wie lange sitzt du eigentlich an der Zusammenstellung bis zu deinem endgültigen Ergebnis? Ich danke für die Einblicke in deine Arbeit und staune immer wieder, welche Ideen du hast. Mich spricht vor allem dein erstes Musterfoto an (weil man noch die Spitze sieht und ich frag mich, wie du das mit der Spitze hinbekommen hast). Bin schon gespannt auf deine neuen Muster. Sonnige Grüße zu dir und deinen Spitzenblumen Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lange? Kann ich gar nicht so zählen, manchmal sind ganz schnell Ideen da, die dann später umgesetzt und weitergeführt werden. Das Fertigmustern dauert fast am längsten, gerade weil ich es so zwischendurch mache....und ja die Spitze habe ich eingescannt, freigestellt und in Illustrator vektorisiert, daneben die gedruckte Blume auch. Ich hätte gerne mehr den handgemachten Charakter im digitalen Muster.

      Löschen
  11. Toll, was du da als Muster für eine Kollektion zusammengetragen hast. Und deine Collagenbücher sowieso. Müsste auch mal wieder die Kurve kriegen...
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Die Spitze wird zum Muster...WOW, das ist großartig und gefällt mir sehr gut ! Heute habe ich auch mal wild im Skizzenheft herumgemustert.
    Mustermittwochsgrüße zu Dir,♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. ich bin mal wieder sehr beeindruckt! toll, liebe Müllerin!
    musterlose, jedoch herzliche Grüße aus Paris.

    AntwortenLöschen
  14. Wegen der starken Beschäftigung zeichne ich nur in Gedanken, in wenigen freien Minuten in meinen Gedanken ... Aber dafür braucht man auch Zeit, zuerst die Skizzen im Kopf zu machen. Ich bin begeistert von den Seiten in deinem Skizzenheft, mehr als über den Muster, der auch sehr schön ist.

    AntwortenLöschen
  15. Sehr gut gelungen, tolle Farben, tolles Muster, liebe Nachbarin!
    Lg ingrid

    AntwortenLöschen
  16. Vom Entstehungsprozess und dem Ergebnis dieses Musters bin ich ja nun mal so richtig fasziniert!
    Wunderbar, Michaela!
    Liebe Grüße,
    eva

    AntwortenLöschen
  17. I am extremely impressed along with your writing abilities, Thanks for this great share.

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails