Freitag, 8. Mai 2015

frÜhlingspost

Jetzt ist er wirklich da, der Frühling! Die grüne Explosion draußen zeigt es und natürlich die viele schöne Post im Briefkasten der letzten Wochen. Mein grÜnes Ü ist ja schon vor Ostern auf die Reise gegangen und jetzt wird es endlich Zeit für die Entstehungsgeschichte.




Als Organisatorin habe ich mir das Recht genommen, mir meinen Buchstaben selbst auszusuchen und das ist ganz klar das Ü! Das habe ich schon immer in meinem Namen, es ist in meiner Lieblingsfarbe grÜn, es macht glÜcklich, es Überrascht, und es einfach nur freundlich!
Also habe ich ein schönes schwungvolles, schnörkeliges Ü gezeichnet und auf eine Folie übertragen, daraus eine Schablone geschnitten, die das Ü ausspart.



Mit meiner dauerhaften Gelliplate, die ich mir zwischenzeitlich geleistet habe, in verschiedenen grÜn-Varianten die Hintergrundfläche gedruckt.

Teilweise mit Stempeln verziert, teilweise mit anderen Farben überdruckt. So schließt sich der Kreis von der Advents-zur Frühlingspost, jede Karte ein Unikat.

Um dem ganzen mehr Tiefe zu geben, habe ich die Konturen nachgezeichnet und Schatten eingefügt. Die Ü-Punkte sind wirklich kleine Ostereier geworden. Nicht nur die Briefkästen haben sich in den letzten Wochen gefüllt, auch die Linkliste, in der bestimmt jeder Buchstabe jeder Gruppe ausführlich gewürdigt worden ist. Ich habe es nicht immer geschaftt, bei jedem Link meinen Kommentar und meine Grüße da zu lassen, aber reingeschaut habe ich immer und mich gefreut, wie sich die Freude verbreitet.


Jetzt habe ich zum Abschluss noch eine Bitte an euch. Ich wünsche mir aus jeder Gruppe ein Komplettbild. Möglichst einfach gerade von oben fotografiert oder gescannt, oder digital zusammengesetzt,ohne Hintergründe, Regale oder Deko, einfach nur die Karten nebeneinander. Könnt ihr mir diese Bilder in der nächsten Woche schicken? Dann baue ich eine schöne Gesamtansicht zusammen, so wie letztes Jahr.
Ich bedanke ich mich auch von Herzen für all die Zusatz- und Extrakarten, die ich bekommen habe.Manche Buchstaben habe ich sogar dreifach, zeige ich auch noch in der nächsten Woche, ich hoffe auch dass bis dahin mein wunderschönes H von Moni wieder auftaucht, das letztens beim Umsortieren verschwunden ist.

Euch allen ein schönes grünes Frühlingswochenende!

Kommentare:

  1. Guten Morgen
    Ein tolles Ü!
    Ich würde Dir ja gerne wieder ein Komplettbild schicken, aber leider sind bei mir die letzten beiden Buchstaben nicht angekommen :-(
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      in der Tat fehlt bei mir auch noch das "N"…Aber meine "Gs" sollten eigentlich heute in den Briefkästen sein…hoffentlich ist nichts schief gegangen.
      Viele Grüße
      Kristina

      Löschen
    2. Dein wunderschönes "G" ist angekommen. Der Umschlag ist ja auch schon SUPER! Ja, das "N" fehlt bei mir auch noch! Das müssen wir uns wohl sleber malen!

      Löschen
  2. Ein schönes Ü und eine noch schönere Aktion - vielen lieben Dank nochmals für die tolle Organisation und die immer wieder neuen Ideen! Ob es wohl bald eine SommerMailArt-Aktion gibt? Juli ist doch auch bald, oder? ;-)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Michaela, ein wirklich superschönes Ü...das hätte mir auch gefallen:) ...nun sind die 8 Wochen schon wieder rum...Wahnsinn ! Maile dir natürlich gerne die Buchstaben...da freue ich mich schon drauf auf diese komplette Übersicht:))...habe nun auch endlich wieder funktionierende Hardware...es ist ein Traum!
    ♥︎Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab dir einen Link für die Fotos geschickt...per dropbox...hoffe das ist ok:)

      Löschen
  4. Das hübscheste Ü das ich kenne!
    LG und ein schönes Wochenende!
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, dein "U", danke für diese wunderbare Idee, sie hat wirklich sehr viel Freude gemacht! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbares Ü in solcher Vielfalt, und die Waage neigt sich wieder mal zur Anschaffung einer dauerhaften Gelli-Plate..., mal schauen, zz. komme ich zu nichts außer zu Schule, Schulgarten und Garten, wie du beim Musterschwänzen gemerkt hast..., dabei schwirren mir alle möglichen Tänzerinnen durch den Kopf. Im Nachhinein bin ich so froh, dass ich mit dem F dran war und es mit nur einer Woche Verspätung geschafft hatte... ;-) Nun ist unsere Reihe komplett... Herzlichen Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Michaela, möchtest Du aus der Gruppe, in der Du selbst warst, auch ein Foto oder machst Du das selbst? :-D
    Vielen Dank auch hier für Dein Ü! Und schade, dass die Aktion schon wieder beendet ist; aber ich weiß ja, die nächste kommt bestimmt!

    Eine dauerhafte Gelliplate kann ich auch nur empfehlen, ich habe mittlerweile die ganz kleine und die etwas größere (die ganz große war mir dann doch zu teuer, aber die nächstkleinere reicht auch schon). Um die runden bin ich anfangs noch herumgeschlichen, aber dann habe ich überlegt, dass man ja auch eine Kreisschablone auf die eckige legen kann oder auch mal eine andere Größe aus Gelatine selbst machen kann; man muss ja nicht alles haben ;-).
    Liebe Grüße
    Frau Frosch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig, du kannst wunderbar mit allerlei Schablonen arbeiten. Aber eine fertige Gelli Plate ist schon was sehr komfortables!

      Löschen
    2. Keine Frage, aber ich habe doch schon zwei! Oder sind das auch Herdentiere? Dann brauche ich natürlich von jeder Größe eine! Und den Goldesel in der Ecke, aber da gibt es Lieferschwierigkeiten...

      Löschen
  8. Liebe Michaela,
    ich könnte auch frühestens nächstes Wochenende mit einem Gesamtbild dienen - wie sich ja rumgesprochen hat, wird die Oma gerade gebraucht:) Deshalb habe ich auch mein "G" noch nicht gesehen, von dem ich annehme, dass es mich zu Hause auf meinem Poststapel erwartet.
    Zu den Gelliplates meine ich, dass die selbst gemachten auch ihre Daseinsberechtigung haben. Ich habe so viele Kalligrafie-Übungsblätter, teilweise auch auf gutem Papier (schließlich könnte der Versuch ja auch glücken) und die sind prima für Gelli-Drucke. Nur leider "rutschen" diese Schreibflüssigkeiten in die Platte rein - dauerhaft! Aber eine selbst gemachte (nach diesem Rezept, mit dem ich übrigens sehr zufrieden bin: https://www.youtube.com/watch?v=JnPv-XrIsXM ) wird halt irgendwann wieder eingeschmolzen und ist dann pastellfarben;)
    Liebe Grüße und Danke für die Aktion - und in Vorfreude auf die nächste
    Moni

    AntwortenLöschen
  9. Bei mir fehlt noch das N im Frühling...

    AntwortenLöschen
  10. Schön wie du die Entstehung deiner Üs gezeigt hast! Sie sehen super aus. Das Drucken auf der GelliPlate funktioniert bei dir ja wirklich gut.
    Die Gesamtansichten schicke ich dir per Mail.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Schön, die Entwicklung von dem gezeichneten Ü zu den fertigen Karten zu sehen, das wird sicherlich viele zur Nachahmung anregen - helles grün ist auch mein Favorit, genau wie der explodierende Frühling an sich.
    L.G.
    barbara bee

    AntwortenLöschen
  12. Brauchst du noch ein Gesamtbild der letzten Gruppe? Wenn ja, wohin schicken?
    Berggruss
    Karin

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails