Freitag, 14. August 2015

August-Aprikosen: Sommerpost 2015

Samtig und saftig, säuerlich süss... meine Sommerfrucht ist die Aprikose!
Eigentlich schon immer, aber in Kroatien waren sie besonders lecker und die Farbkombi einfach überzeugend:



Also war nach dem Urlaub klar, dass meine Sommerpost aprikosig wird. Schablonen geschnitten, gedruckt mit und ohne Gelliplate, gezeichnet und verschickt an acht andere Sommerpöstlerinnen.



Jede Karte etwas anders, Unikate halt. Die Struktur der Acrylfarbe passt sehr gut zur samtigen Aprikosenhaut.



In der zweiten Ferienhälfte sind die Karten Schritt für Schritt fertig geworden, ganz entspannt, denn die Organisationsarbeit hat diesen Sommer ja Frau Nahtlust übernommen.



Beim Kartenschreiben habe ich wieder mal daran gedacht, wie alles anfing. Mit einem kleinen Aufruf "Wer schreibt mir?" im Sommer 2011. Dies ist somit schon die fünfte Sommerpost, der Wahnsinn! Ich freue mich so, dass die Aktion so lange anhält, so große Kreise zieht und so viel wunderbare Post durch die Gegend flattert.



Verpackt habe ich meine Karten in Umschläge aus Obstüten vom Markt, und damit war ich nicht die einzige... das, was hier angekommen ist, zeige ich am Ende des Sommers in aller Pracht.



Ach, ein Muster ist nebenbei auch entstanden:





Aprikosenkuchenmuster, solle ich einen backen fürs Wochenende? Euch allen ein schönes fruchtiges Sommerwochenende.

Kommentare:

  1. Klar, ohne Kuchen ist's nix ;)
    Sehr schön sind, sind Deine Karten geworden! Hast Du die Aprikosen auf's "blaue Meer" gedruckt? Sie leuchten so schön! Ich rätsele immer über die Technik.
    LG und ein feines WE, Dir und Deinen Lieben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, erst Blau gedruckt, dann die Früchte drüber und dann noch mehrer Schichten, damit es nicht so platt wird...

      Löschen
  2. Auch ich halte ein paar Aprikosen in meinen Händen und freue mich sehr über deine Karte, liebe Michaela! Hab auch auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank! Wirklich eine tolle Aktion, und ich freue mich immer noch wie Bolle, dass ich Gastgeberin sein darf. So eine Ehre! Dann mal auf zu den nächsten MailArt-Aktionen!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. ich danke für die schöne sommerpost! tolle farb-apriko-kullerei! aprikosen solo gefallen mir besonders.

    die folklorefische von weiter unten auch sehr fein ... und JA zum kuchen ... Ja zur post ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  4. Oh...wie schön...Aprikosen gab es, glaube ich, noch nicht...Wunderbare Karten! Dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Aprikosen mag ich auch sehr gerne und heute morgen habe ich noch gedacht, wie wohl deine Sommerfrucht wird.... toll, wie immer. Danke für diese schöne Tradition.... liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ganz toll! Ich liebe Aprikosen, so, als Kuchen, Konfitüre und natürlich als Müllersche Postkarten ;-)
    Liebe Grüße und frohen Alltagsstart!

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe auch so eine wunderbare Karte erhalten.. trallallaa!! Vielen Dank für dieses Kunstwerk ;)) ich bin ganz verliebt in Deine Aprikosen.. die Farben - einfach herrlich!! Und dieser hübsche Umschlag.. hach!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Sieht wirklich toll aus! Besonders gut finde ich auch die Obsttütenumschlagidee.
    Es ist schon toll wie verschieden die Karten zum selben Thema so ausfallen.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    das Aprikosenkuchenmuster ist genial!!! So einfach und so schön. Die Karten sind auch wunderschön. Ich mag es, wie der Kern zum Herz wird:)

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Michaela,

    deine Karten sind wie immer großartig ;-) Ich liebe auch Aprikosen...lecker! Soooo schöne Sommerpost!!!

    Liebe Grüße Claude

    AntwortenLöschen
  11. Heute nachmittag blieb vor lauter Staunen der Rechner stehen... Wunderbar ist diese Karte gelungen. Man kann die Aprikosen-Haut geradezu spüren.... Und ich kann deine Aprikosenliebe gerade so nachvollziehen, hat mir doch eine Kollegin ein Körbchen eigener Ernte von einem alten Aprikosenbaum vor die Tür gestellt, so süß und fruchtig und saftig... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  12. mein traum ist es ja, mal in der wachau zur aprikosenerntezeit urlaub zu machen - denn diese früchtchen sind einfach zu lecker! die man hier bekommt sind allerdings meistens nicht so sonderlich schmackhaft, da muss man schon glück haben und auf dem markt mal gute reife zu erwischen.
    deine karten sind wunderbar geworden und man möchte fast reinbeißen! gänzlich genial: die obsttütenumschläge!!
    auf aprikosenkuchen bestehe ich jetzt. heb mir ein stück auf!
    liebe grüße, ich bin grad sehr froh, dass es sich abgekühlt hat!
    mano

    AntwortenLöschen
  13. Michaela! Das sieht alles ganz traumwunderbar aus! Da würde ich schon was drum geben, wenn hier so ein Kärtchen anfliegen täte.....z.B. auch eine schicken!
    Die Idee mit derr Obsttüte ist natürlich irre!
    Ganz liebe Grüße,
    eva

    AntwortenLöschen
  14. Tol!!! Diese vielen Variationen der Aprikose und die geniale Farbzusammenstellung, da werden sich die "Sommerpöstlerinnen" aber freuen!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. ch sehe das jetzt erst und finde es großartig, appetitlich lecker und ganz frau Müllerin!
    viele Grüße karen

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails