Freitag, 27. Februar 2015

Wer schreibt noch mit?

So viele begeisterte Mails erreichten mich diese Woche, die Listen füllen sich.
Sieben Gruppen sind schon voll und jetzt brauche ich noch ein paar einzelne Leutchen (oder noch ganz viele), um die nächste Gruppe zu füllen.
In der achten Gruppe fehlen noch 4 Leute.
Weiterhin habe ich aus Portogründen eine eigene Schweizer Gruppe angelegt, hier fehlen nur noch 2!
Wer bis jetzt noch gezögert hat, sollte sich nun ein Herz fassen und mir schnell eine mail schreiben, am besten auch einen Kommentar dazu, damit alle anderen wissen, wieviel Platz noch da ist. Sollten noch mehr Interessenten kommen, kann natürlich noch eine weitere Gruppe gebildet werden.
Die ganze Frühlingspost-Buchstaben-Briefe-Aktion habe ich am Montag erklärt, alle Infos hier.
Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und freue mich auf die letzten Anmeldungen.

Jede Menge Anmeldungen kamen am Wochenende, ich sortiere jetzt mal, mache die Listen fertig und melde mich bis Ende der Woche bei Euch allen! Vielen Dank Euch allen, freut Euch auf den Frühling!

Mittwoch, 25. Februar 2015

Fischtisch (Muster-Mittwoch 121)

Fischtisch Müllerin Art
Zum Abschluss des Möbelmuster-Monats muss nochmal Fisch auf den Tisch!
Die Idee entstand beim Rumkritzeln auf dem Sofa, Blick auf den alten Sessel, der unbedingt einen neuen Bezug braucht, im Hinterkopf Manos Mustersessel, den ich auch noch vermustern wollte.

Sesselskizzen Müllerin Art


Möbelfüsse könnten doch auch Fische sein, oder?

Skizzenbuch Müllerin ArtDas Wort "Fischtisch" gefällt mir viel besser als der Tisch selber, ich bin halt keine Möbeldesignerin,

Fischtisch Skizze Müllerin Artkonnte aber meine neu erlernten Musterfähigkeiten trainieren und spitzenmäßige Tischchen decken:

Fischtisch Muster Müllerin Art
Mit Manos Sitzmöbeln habe ich auch ein wenig rumgespielt, den Sessel mit Stuhlmuster bezogen und alles auf einem Stuhlmuster-Teppich verteilt.

Manos Möbel
Und ihr? Nochwas gemustert in dieser Woche? Ich habe erstmal genug von Stühlen und Tischen und möchte die Märzmuster gerne etwas allgemeiner gestalten. Meine Hintergrundpapiere deuten es vielleicht schon an, ich habe Lust auf Ornamente! Lasst uns im März klassische und moderne Ornamente finden, vermustern, verstehen, neue erfinden. Ich lasse das Thema bewusst offen, im Gegensatz zu den recht konkreten letzten Themen. Ich bin gespannt, was ihr so mustert. Natürlich ist das Monatsthema immer nur ein Anstoß, selbstverständlich könnt ihr auch kariertes oder gestreiftes zeigen, Hauptsache Muster! Alle Infos nochmal hier.

Ach, übrigens ganz herzlichen Dank für die vielen Anmeldungen zur Frühlingspost bisher! Sechs Gruppen habe ich schon voll, eine Schweizer Gruppe habe ich angelegt, dort fehlen noch drei Leute.
Bis Sonntag könnt Ihr Euch noch anmelden!


Montag, 23. Februar 2015

Frühlingspost 2015: Buchstaben-Briefe





Es ist wieder Frühlingspost-Zeit!
Ich freue mich, euch zum dritten Mal zu dieser Mail-Art Aktion einzuladen. Den Frühling 2015 wollen Tabea und ich mit Buchstaben herbeilocken und wie immer wunderschöne handgemachte Post durch die Frühlingslüfte wehen lassen. Lettering liegt in der Luft!


Projekt:
BUCHSTABEN-BRIEFE / Lettering Letters
Wir schreiben uns den FRÜHLING. Jede Teilnehmerin (oder jeder Teilnehmer) bekommt einen Buchstaben des Wortes F R Ü H L I N G zugeordnet und kann diesen Buchstaben frei gestalten.
Ob gezeichnet, gemalt oder mit der Feder geschrieben, gedruckt mit selbstgeschnitzen Stempeln oder Schablonen, ihr habt alle Freiheiten. Nur handgemacht und selbstentworfen muss es sein, also keine Computerausdrucke, keine fertigen Buchstabenstempel.

Format: 
KLAPPKARTE A6 (148 x 105 mm) im Hochformat.
Du gestaltest acht Karten mit deinem Buchstaben groß auf der Vorderseite, wahlweise alle gleich oder unterschiedlich, rundum toll gestaltet.
Behalte eine Karte für dich und verschicke die sieben anderen. Innen sollte die Karte persönliche Worte enthalten, natürlich von Hand geschrieben, in einen handbeschrifteten schönen Umschlag (auch der sollte schön gestaltet sein) stecken, frankieren und verschicken!
Es werden Gruppen von acht Leuten gebildet. Jeder bekommt eine Woche im Frühling zugeordnet, in der die Karten verschickt werden sollen, zusammen ergeben die Karten den Frühling.

Zeitraum:
Bitte melde dich bis 1. März per e-mail bei mir an, nicht per Kommentar.
(info(ät)michaela-mueller-design.de) In der Mail bitte deine Daten, unformatiert, als Einzeiler:
Susi Mustername, Straßengasse 12, 34567 Dorfen, mail@name.de, www.blog.de

Ich sammle die Anmeldungen und bilde Gruppen von acht Leuten, nur nach Eingangsdatum sortiert, Sonderwünsche - wer mit wem in der Gruppe - kann ich leider nicht berücksichtigen.
Bis 7. / 8. März verschicke ich die Listen eurer Gruppen.
Die Aktion läuft vom 16. März bis 17. Mai, (Kalenderwoche 12 - 20).
Gerne kannst du auf deinem Blog über die Aktion berichten. In der Zeit wird eine Linkliste geben, in der du deine Posts verlinken kannst, und zeigen kannst, was in du gestaltet und verschickst hast.
Aber natürlich sind auch alle ohne Blog eingeladen!

Und hier gibt es wie immer die passende Briefmarke zur Aktion, bitte mitnehmen:


Fast alle vergangen Mail-Aktionen findest du hier und hier.

Inspirationen zum Thema auf meinen Pinterest-Handlettering Board.

Freitag, 20. Februar 2015

Fischmarkt

So viele Drucke und Karten enststehen hier ständig, die Kisten sind voll. Da ich dieses Jahr nicht mehr täglich eine Karte schreibe und trotzdem immer weiter drucken will, habe ich Päckchen gepackt. Nach Farben sortiert (es gibt sogar rosa!) und kleine Sticker dazu gestaltet, damit kann man die Karten passend verzieren. Die Kartenpäckchen gibt es jetzt meinem wiederbelebten Shop, dort vielleicht öfter freitags was neues im Fischmarkt? Was würdet Ihr Euch wünschen?




Falls Ihr selbst gerne drucken und mustern möchtet, ich habe noch Plätze frei in meinem Musterdruck-Workshop am 21. März.

Und freut Euch auf nächste Woche, da gibt es neues zur diesjähren Frühlingspost!

Heute wünsche ich Alles Liebe und einen schönen Freitag! Hier und dort.

Mittwoch, 18. Februar 2015

Sonnige Spitzenmuster (Muster-Mittwoch 120)

Ein spitzenmäßiges Karnevalswochenende liegt hinter mir.
Ohne Kostüm und Kamelle, mit viel Sonne und Schaffenskraft!

Traditionell ist dieses Wochenende für meine Schwester und unser gemeinsames künstlerisches Schaffen reserviert. Letztes Jahr an der Nähmaschine, im Jahr davon in Ausstellungsplanung hatten wir uns in diesem Jahr gar nichts bestimmtes vorgenommen.

Einen Siebdruck-Test wollte ich allerdings machen. Hatte ich schon seit letztem Jahr das Siebdruck-Set hier liegen und noch nie versucht, ein Sieb selbst zu beschichten und belichten. Also habe ich ein Spitzendeckchenmuster, inspiriert von uralten Kunststrickanleitungen auf Folie ausgedruckt und im knalligen Mittagslicht auf das Sieb (erstes Foto) belichtet.

Die Versuchsdrucke wurden dann eher überraschend und nicht so wie ich es mit vorgestellt hatte, teilweise kam zuviel Farbe durch, teilweise zuwenig. Unbedingt muss ich demnächst einen richtigen Siebdruckkurs machen.
Trotzdem sehr interessant, was auf verschiedenen Papieren und Pappen hängenblieb, die ich vorher zugeschnitten hatte und direkt nach dem Trocknen zu einem Buch gebunden habe. Der zweite Versuch einer koptischen Bindung wurde schon viel besser, auch wenn diesmal das Garn zu dick war.









Die teilweise vorgedruckten Seiten füllten sich übers ganze Wochenende mit Collagen, inspiriert vom Treiben um uns herum, alten Handarbeitsvorlagen, Zeitungen, Büchern, bunten Schipseln, Fotos, Gedichten und allem was der große Fundus hergibt.


Zu viele Seiten für heute, wenn ihr mögt, zeige ich dennächst noch mehr.

Das wunderbare war das konstante Arbeiten und Tun, einfach zwei Tage am Stück dranbleiben, wühlen, schnipseln, kleben, drucken, zeichnen, schreiben, alles liegenlassen, sich gegenseitig inspirieren, sich machen lassen.

So entstanden unsere spitzenmäßigen Schwesternbücher, im gleichen Format, mit gleichen Materialien, mit gleichen Wurzeln und trotzdem sehr unterschiedlich. Zweihändig 2015!


Spitzendeckchen sind doch wunderbare Möbel-und Einrichtungsmuster, oder?
Und Ihr, vor lauter Karneval noch zum Mustern gekommen? Ich gespannt:



Freitag, 13. Februar 2015

Musterfische




Fischmuster im Pattern Camp entstanden, lauter Fische aus meinem Fischfundus, schicke ich rüber zu Frau Fischer! Schönen Freitag und tolle Tage allerseits!

Mittwoch, 11. Februar 2015

Mustergedicht! (Muster-Mittwoch 119)




Ein Intensiv-Muster-Wochenende, das Pattern-Camp, liegt hinter mir. Ein Wochenende am Rechner mit ganz viel grandiosem Input, vielen Aha-Erlebnissen und dem Gefühl, so einiges verstanden zu haben, aber trotzdem noch ganz viel üben zu müssen. Mir schwirrt noch ein bisschen der Kopf, aber ich bin ganz stolz, dass ich jetzt doch den Halbversatz im Photoshop geschafft habe. Hier könnt Ihr sehen, was die anderen Teilnehmerinnen unter anderem gemustert haben.

Ausgangspunkt für das Muster ist ein handgeschnitzter Stuhl-Stempel, zunächst getestet im Skizzenbuch:



Das ist der Rapport, der dem Muster oben zugrunde liegt: Bis ich soweit war, hat es etwas gedauert.  Ich freue mich, jetzt meine handgemachten Stempel und das digitale Mustern verbinden zu können.


Natürlich ist das nicht einzige Muster, was unter Jessicas fachkundiger Anleitung entstanden ist, demnächst zeige ich noch reichlich mehr, ich werde bestimmt nicht aufhören zu üben, Stühle zu stapeln und drehen, bis alles nahtlos inneinander passt.
 
Ganz analog habe ich mit dem Stempel eine Postkarte gedruckt und an meine Schwester geschickt:



Zurück kamen Möbelmuster frisch von der Möbelmesse und ein Mustergedicht,
(ist das nicht genial?)



Möbelmuster sind gefragt
weil Frau Müller das behagt
diesen Monat tanzen munter
Tische Stühle rauf und runter
mal gestempelt mal geklebt
fein gestickt oder gewebt
Handgenäht oder geklöppelt
mit Bordüren aufgepeppelt
inspiriert von bunten Bildern
Katalogen Werbeschildern
ausgeschnitten schnell kopiert
ausgedruckt und aufkaschiert
mit dem Pinsel koloriert
Spannung steigt ob das was wird
wiederum schnell eingescannt
Mustermodus wer ihn kennt
ausgewählt und angeklickt
das Ergebnis abgeschickt
Herzigstkeiten feinster Sorten
Formuliert mit warmsten Worten
Kommen schnell als Lohn zurück
Ja das nennt man Bloggerglück.


(Brigitte Balser)





Ich freue mich auf Eure Möbelmuster und Herzigkeiten feinster Sorten:





Montag, 9. Februar 2015

Musterküche

Vor kurzem fragte mich die Redaktion des Familienmagazins Känguru, ob sie eins meiner Muster zeigen dürfen, als Beispiel für die Gestaltung eines Spritzschutzes in der Familienküche. Schöne Idee, sehr gerne! Das Heft ist erschienen, auch online kann man den Artikel lesen, allerdings finde ich schade, dass man die Anwendung nicht sieht. Deshalb habe ich es kurzhand in meiner (Photoshop-) Küche nachgebaut, und will jetzt in echt tanzende Fische über der Spüle!


Freitag, 6. Februar 2015

Herausgefischt...

Aus dem riesigen Angebot der Creative- und Paperworld am letzten Wochenende habe ich ein bischen was herausgefischt, das mir besonders gut gefallen hat. Erstaunlicherweise sind dabei drei Firmen mit europäischem Design, die in Asien produzieren. Allerdings nicht im Billig-"Made in China", sondern verantwortungsvoll uralte Handwerkstradionen fördern und nutzen:
Wunderschöne nepalische Papiere von Tudi Billo: Seidelbast-Papiere im Siebdruck bedruckt, unter anderem herrliche Fische und auch so schöne Häuser-Heftchen, die noch zu unseren Januar-Mustern passen.

Pefekte indische Holzstempel mit schwedischen Wurzeln von Blockwallah, (die Stempel im rechten Bildteil sind auch von Tudi Billo).

Wiedergefunden habe ich die herrlichen Muster-Papiere von dandeliontree, über die ich schon im letzten Jahr berichtet habe. Daneben ein Detail aus der Trendshow... Macramee-Blumenampeln! Wenn Trends aus der eigenen Kindheit wieder aktuell werden, ist man dann alt? Ich errinnere mich an kratzige Seile, die wir im Textilunterricht zu seltsamen Gebilden geknotet haben, die niemand brauchte. Gut, das Material ist heute angenehmer, trotzdem schwimme ich da nicht mehr mit.
Ich verabschiede mich in mein Pattern-Weekend und schicke alles fischige von heute noch schnell rüber zu Andiva, dort sehe ich gerade zwei Postkarten, die ich auch bekommen habe, wie schön, danke nochmals!

Mittwoch, 4. Februar 2015

Setzt Euch... sit down (Muster Mittwoch 118)

Ich habe Euch ein paar Stühle hingestellt, setzt Euch und freut Euch an den neuen Möbelmustern im Februar. In den Collagen vom Sonntag waren schon ein paar Schnipsel enthalten. Jetzt habe ich weitergearbeitet und Stühle gerückt:

Sit down_Müllerin ArtUnterschiedliche Stühle, alle aus der gleichen isometrischen Perspektive gezeichnet, gespiegelt, verdoppelt im Raum verteilt...
Sit down_Müllerin Art

Ich spiele mit Illustrator als Aufwärmübung fürs Pattern Camp am Wochenende. Ich freue mich riesig auf diesen Intensiv-Online-Kurs im Mustermachen bei Jessica Swift. Im Vorfeld gab es schon jede Menge Infos, Interviews, Anleitungen, Austausch in alle Welt. Jetzt bin ich gespannt, was ich alles Neues lernen werde. Viel sitzen werde ich dabei zwangsläufig, Stühle habe ich ja jetzt genug. Naja, eigentlich bin ich schon lange auf der Suche nach neuen Stühlen, aber welche?

Sit down_Müllerin ArtWo wollt Ihr Platz nehmen? Hier wird es schon etwas eng, aber als Muster finde ich dieses letzte hier am Besten, da man die Stühle erst auf den zweiten Blick erkennt, hat was von 50iger Jahre Eisdiele, oder?

Sit down_Müllerin Art

Und wo darf ich mich bei Euch hinsetzen? Oder welche Möbel habt Ihr vermustert?


Montag, 2. Februar 2015

Messeschnipsel

Artistic oder optimistic? Geknotet, gewebt, gestickt, marmoriert oder betoniert. Trends oder Traditionen? Die Eindrücke auf der Creativeworld waren wieder einmal überwältigend.
Diesmal bin ich offziell als Bloggerin mit Presseausweis durch die Hallen gelaufen, durfte freigiebig Fotos machen und wurde freundlich begrüßt. Trotzdem gibt es heute von mir erstmal nur das Bild ausgekippten Tüte mit Mitbringseln. Und Collagen im Skizzenbuch, die am ruhigen Sonntag nach dem trubeligen Messetag daraus entstanden sind:

Diese Schnipsel sind mein persönliches Messebild und erinnern mich an nette Begegnungen und Gespräche. Vielleicht zeige ich in den nächsten Tagen noch das eine oder andere, das mich begeistert hat.




LinkWithin

Related Posts with Thumbnails