Freitag, 29. Mai 2015

Frühsommer-Freitag








So, das wars mit dem Frühling. Der Mai ist fast vorbei, die Frühlingspost-Aktion schon ein bischen länger. Ein großartiges Bild fast aller Buchstaben-Karten habe ich euch hier zusammengebastelt. War das nicht wieder eine tolle Aktion? So vielfältig und unterschiedlich, so viele nette Reaktionen, so viel schöne Post im Kasten. 222 Einträge in die Linkliste, der Wahnsinn!

Leider fehlen mir noch mir noch zwei Gruppen und der Durchblick. Ist es richtig, dass ich von Gruppe 11 und 12 keine Übersichtsbilder bekommen habe? Es wäre schön, wenn ihr diese noch nachliefern könntet, so dass sie in hier anfügen kann. (Danke Renate für die Bilder der Gruppe 12!)

Jetzt wollt ihr natürlich wissen, wie es weitergeht. Es geht weiter, denn der Sommer naht! Details darf ich noch nicht verraten, aber ich darf schon mal unsere Sommer-Gastgeberin vorstellen. Frau Nahtlust wird in diesem Jahr die Sommerpost austragen. Vielen lieben Dank, Susanne! Wir halten euch auf dem Laufenden, freut euch schon mal ein bischen vor. 

Heute freue ich mich auf ein schönes Workshop-Wochenende in Petras Atelier, packe gleich meinen Stempel-Papier- und Buchbindekram ein. Es ist jedes Mal ein kleiner Umzug, aber immer wieder wunderbar.





Auch das letzte Wochenende war wunderbar, Fische hatte ich auf dem Flohmarkt und in Ellens Atelier auch gefangen, die möchte ich heute gerne noch zeigen.

Eine tolle Fischplatte, Schwein und Rind gabs auch passend dazu, habe ich liegen gelassen.



Mitgenommen habe ich die tollen Monatshefte und ein schickes Bastelbuch, die sind nicht vor meiner Schere sicher.



Freundliche Fischbegegnung in Ellens Halle, unbedingt mal besuchen:



Ich wünsche allen ein schönes Frühsommer-Wochenende. Schicke die Fische zu Andiva und freue mich aufs Stempelschnitzen, Drucken, Papierfalten, Kleben, Heften, Binden und Quatschen.

Mittwoch, 27. Mai 2015

Musterdamen (Muster-Mittwoch 134)




Der Flohmarkt-Samstag war sehr erfolgreich, davon habe ich am Wochenende ja schon berichtet. Menschen-Muster sind mir einfach so zugeschwommen, ich brauchte gar nicht selber mustern. Dieses wunderschöne Schwimm-Geschenkpapier in zwei Farbvarianten gab es an einem Stand mit alten Tapeten.



In der Stickmuster-Kiste fanden sich andere elegante Damen in prachtvollen Kleidern.





Ihr seht, es müssen hier mittwochs gar nicht immer selbsterfundene Muster sein, mit offenen Augen kann man auch wunderschöne Muster finden, fotografieren und gerne hier zeigen.



Aber ganz passiv bin ich diese Woche auch nicht, mit den Mustern der letzten Woche sind noch Collagen im Skizzenbuch entstanden. Oskar Schlemmers Figuren hatte ich bei den Rollenmenschen irgendwie immer im Hinterkopf. Gerade die schönen Hinterköpfe der Menschen auf der Treppe, deshalb wurden sie Teil meiner Collage "Das Maß aller Dinge"



Mein aktuelles Skizzenbuch habe ich aus Restpapieren gebunden, jede Seite ist anders. Passend im Mai kommen die Fischblumen vom letzten Jahr wieder zur Geltung, frisch gewaschen."Vollschaum":



Nächste Woche ist schon Juni, dann werde ich, wie angekündigt, den Muster-Rhythmus über den Sommer etwas verlangsamen. Es wird nächsten Mittwoch eine neue Liste geben, die den ganzen Monat offen ist und in die Ihr Euch jederzeit, auch gerne mit mehreren Mustern eintragen könnt. Aber zu welchem Thema? Hatte ich das noch nicht gesagt? Gehen wir raus in den Garten. Gestalten und sammeln wir Gartenmuster! Das können einfache oder komplizierte Blumenmuster sein, Muster mit Giesskannen und Schaufeln, Blätterschatten auf dem Rasen, die Muster der Gartentischdecke, Gras oder Regenwürmer, was auch immer Euch im Garten begegnet. Ich bin gespannt und gehe schon mal raus auf Mustersuche. Später schaue ich dann mal, ob es heute noch schöne Menschenmuster von Euch gibt.

Ach so, nochwas, für den Augenmuster-Wettbewerb bei Stoffn darf man jetzt abstimmen. Und Erdbeeren gestalten, Klick!


Sonntag, 24. Mai 2015

Millionen Inspirationen

Ein Samstag, ein Flohmarkt, ein Workshop, ein kleines Kölner Bloggertreffen und Millionen von Inspirationen, so ein schöner Tag gestern, von dem ich noch lange zehren kann.



Beim gemütlichen Flohmarktbummel mit Katrin habe ich unter anderm eine Kiste mit Stickmuster-Vorlagen von einer netten Engländerin ergattert, wunderschönes zartes altes Papier, herrliche Blütenmuster.



Beim anschließenden Workshop in der grandiosen Halle von Ellen wurden nebenbei daraus plötzlich Schmuckstücke. Eigentlich haben wir Etageren gebaut, aber die Millionen von Dingen, die Ellen gesammelt hat, haben mich auf Ideen gebracht, die ich mir morgens noch nicht vorstellen konnte.


Ein herrlicher Tag, einfach schön, mit anderen kreativen Menschen zusammen zu sein und gemeinsam kreativ zu sein, zu reden und zu essen.


Schön war es, auch Christine mal wieder zu sehen und virtuelle Kontakte zu echten werden zu lassen.
Ja, Katrin, du hast recht:



Freitag, 22. Mai 2015

Fish-Flower-Friday



 Es knallt auf dem Gartentisch:



Ein frisch gebundenes Buch mit japanischer Bindung und Fisch-Siebdruck auf Buchbinde-Leinen in gewagter Farbkombination.



Passende Blüten aus dem Garten dazu im Lieblingskrug auf neuem Tischset, zu dem ich nächste Woche näheres erzählen werde. Ich wünsche allen ein knalliges Pfingstwochenende, schicke das Fischbuch zu Andiva und die Blumen zu Helga/ Holunderbluetchen®.

Mittwoch, 20. Mai 2015

Figur und Grund (Muster-Mittwoch 133)




Das Menschenmuster der letzten Woche existierte zunächst real als Stempelrolle. Um weiter damit spielen zu können, habe ich es in Illustrator umgesetzt und die Menschenmenge vervielfacht.



Die Menschen in Menschen-und Augenmuster gekleidet und teilweise frisiert. Dieses Muster spielt so herrlich mit der Figur-Grund-Wahrnehmung: Was ist die Figur? Was der Hintergrund, oder ist es nur ein Ornament? Je kleiner die Leute werden, desto mehr wird es ein Webmuster.



Weil ich so aber trotzdem zu statisch finde, fange ich wieder an, reinzukritzeln und die Leute werde lebendig.



Habt ihr auch Lust, Leute zum Leben zu Erwecken? Dann klickt auf dieses Muster in Grau, der Link führt zur PDF-Datei, die ihr ausdrucken und ausschmücken könnt. Viel Spaß beim Kritzeln, vielleicht zeigt ihr nächste Woche, wie eure Menschen aussehen?



Ich kritzel auch noch ein bischen weiter, im Moment am liebsten mit dem Pinselstift:



Und ich schau mal, welche Menschenmuster bei euch entstanden sind:


Freitag, 15. Mai 2015

Gurkenfisch

Frischer Freitagsfisch im Skizzenbuch, entstanden aus Zeitungs- und Musterschnipseln der letzten Zeit,  Augen, Menschen und Gurken. Gurken? Ja, "Pickles" ist der aktuelle Spoonflower-Contest, ich freue mich über jeden Klick!




Da ich seit frühester Kindheit saure Gurken liebe, fiel mir dieses Muster gar nicht schwer, passt ja auch gut zum Fisch, oder? Die Fische schicke ich mit lieben Freitagsgrüßen zu Andiva.




Donnerstag, 14. Mai 2015

Muster zu verkaufen!


Letzten Winter hatte ich schon mal erzählt, dass Ingrid vom Atelier für Selbermacher nebenan Täschchen aus meinen selbstbedruckten Stoffen genäht hat. Jetzt gibt es diese mit passenden Ringbüchern von mir, handgedruckt und handgebunden auf meinem Fischmarkt, der auch heute am Feiertag geöffnet hat. Und wenn Ihr Lust aufs Selberdrucken und Selberbinden habt, in meinen Workshops Ende Mai sind auch noch Plätze frei.

Mittwoch, 13. Mai 2015

Menschen von der Rolle (Muster-Mittwoch 132)

Gestern war ich schon etwas ungeduldig, aber heute ist Mittwoch jetzt gibt es neue Muster:
Nach meiner Mustermüdigkeit in der letzten Woche, überkam mich am vergangenen Wochenende der Muster-Flow wie ich ihn liebe. Eine schnelle Idee, die Zeit, diese sofort umzusetzen und das Muster-Glücksgefühl, wenn etwas neues entsteht, das vorne und hinten passt!



Zum Glück war letztens das Nudelholz in der Küche auf den Boden gefallen und der Griff gebrochen. Damit konnte die Holzrolle ins Arbeitszimmer wandern und lag als Druckstock betreit. Ein passender Holzstab, der den Griff ersetzt, war schnell gefunden, eine Menschenmuster-Idee auch schon im Skizzenbuch.



Um ein Muster für den Roll-Druck vorzubereiten, habe ich zunächst Umfang und Länge der Rolle ausgemessen und diese Fläche so aufgeteilt, dass sich die Menschen darauf gleichmäßig verteilen. Ein positiv-negativ Muster mit Silhouetten, ein strenges Raster, aber locker und leicht ungeregelmäßig gezeichnet, auf eine Moosgummiplatte durchgepaust und ausgeschnitten:


Jede zweite Menschenreihe aufgeklebt,



Die Zwischenräume freigelassen,

Acrylfarbe auf einer Glasplatte verteilt und die Rolle darin gewälzt und losgedruckt,



am Anfang erst noch etwas rutschig mit zuviel Farbe, dann aber endlos weitergedruckt. Das große Muster füllt schnell einen Bogen. Für zwei Umdrehungen reicht die Farbe gut aus.

Menschenmassen enstehen, noch etwas gesichtslos. Deshalb mit einem schwarzen Fineliner dem ganzen mehr Kontur und Charakter gegeben:

Ein gemischter Chor entsteht, oder eine Zuschauertribüne? Erkennt Ihr Euch wieder?

Ach, und in der Küche habe ich jetzt übrigens ein neues, größeres und schwereres Nudelholz, das den Pizzateig fast von alleine ausrollt.











Ich danke Euch herzlich für die Mustergedanken letzte Woche und freue mich, dass ihr mich so machen lässt, wie ich mag. Weil es gerade wieder soviel Spaß macht, habe ich beschlossen, den Mai noch wöchentlich durchzuziehen und ab Juni einen Sommer-Monats-Muster-Rhythmus anzufangen. Im Herbst entscheide ich dann, in welcher Form ich weitermache. Ist das ok für Euch? Dann zeigt mal eure Menschmuster für diese Woche:


Dienstag, 12. Mai 2015

Morgen ist erst Mittwoch....

Huch, da war ich wirklich zu schnell, morgen gibt es die Menschenmuster von der Rolle, freut Euch... einige haben es schon gesehen... die anderen warten bis morgen....

Freitag, 8. Mai 2015

frÜhlingspost

Jetzt ist er wirklich da, der Frühling! Die grüne Explosion draußen zeigt es und natürlich die viele schöne Post im Briefkasten der letzten Wochen. Mein grÜnes Ü ist ja schon vor Ostern auf die Reise gegangen und jetzt wird es endlich Zeit für die Entstehungsgeschichte.




Als Organisatorin habe ich mir das Recht genommen, mir meinen Buchstaben selbst auszusuchen und das ist ganz klar das Ü! Das habe ich schon immer in meinem Namen, es ist in meiner Lieblingsfarbe grÜn, es macht glÜcklich, es Überrascht, und es einfach nur freundlich!
Also habe ich ein schönes schwungvolles, schnörkeliges Ü gezeichnet und auf eine Folie übertragen, daraus eine Schablone geschnitten, die das Ü ausspart.



Mit meiner dauerhaften Gelliplate, die ich mir zwischenzeitlich geleistet habe, in verschiedenen grÜn-Varianten die Hintergrundfläche gedruckt.

Teilweise mit Stempeln verziert, teilweise mit anderen Farben überdruckt. So schließt sich der Kreis von der Advents-zur Frühlingspost, jede Karte ein Unikat.

Um dem ganzen mehr Tiefe zu geben, habe ich die Konturen nachgezeichnet und Schatten eingefügt. Die Ü-Punkte sind wirklich kleine Ostereier geworden. Nicht nur die Briefkästen haben sich in den letzten Wochen gefüllt, auch die Linkliste, in der bestimmt jeder Buchstabe jeder Gruppe ausführlich gewürdigt worden ist. Ich habe es nicht immer geschaftt, bei jedem Link meinen Kommentar und meine Grüße da zu lassen, aber reingeschaut habe ich immer und mich gefreut, wie sich die Freude verbreitet.


Jetzt habe ich zum Abschluss noch eine Bitte an euch. Ich wünsche mir aus jeder Gruppe ein Komplettbild. Möglichst einfach gerade von oben fotografiert oder gescannt, oder digital zusammengesetzt,ohne Hintergründe, Regale oder Deko, einfach nur die Karten nebeneinander. Könnt ihr mir diese Bilder in der nächsten Woche schicken? Dann baue ich eine schöne Gesamtansicht zusammen, so wie letztes Jahr.
Ich bedanke ich mich auch von Herzen für all die Zusatz- und Extrakarten, die ich bekommen habe.Manche Buchstaben habe ich sogar dreifach, zeige ich auch noch in der nächsten Woche, ich hoffe auch dass bis dahin mein wunderschönes H von Moni wieder auftaucht, das letztens beim Umsortieren verschwunden ist.

Euch allen ein schönes grünes Frühlingswochenende!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails