Mittwoch, 18. Januar 2017

Straßenseiten (Muster-Mittwoch 210)





Die Idee zum Straßen-Mustermittwoch kam mir im Herbst, als wir einen herrlichen Sonntag in Utrecht verbracht haben und mir beim langsamen Schlendern durch die schöne Stadt nicht nur die netten Fassaden und schönen Grachten aufgefallen sind, sondern auch die unterschiedlichen Pflasterungen der Straßen.



Dieses unregelmäßige Kopfsteinpflaster dient mir jetzt als Vorlage für einen schnellen Stempel.



Für diesen einfachen Stempel, der keine Genauigkeit erfordert und durchaus etwas brüchig wirken darf – das tun die Steine ja schließlich auch – kann ich auch die Reste des weichen Stempelgummis aufbrauchen, das ich sonst gar nicht so gerne mag.



Und damit schnell noch die nächste Straßenseite im Winterbuch füllen.



Die schwarzen Strukturen sind Gelliprints, aus denen ich das Büchlein gebunden habe. Sieht das jetzt aus wie Schneematsch und Straßendreck? War gar nicht so beabsichtigt.



Vielleicht sind die Straßenseiten auch noch gar nicht fertig. Pflastermuster aus Utrecht habe ich noch reichlich, die könnten noch verarbeitet werden. Und welche Muster habt ihr diese Woche auf der Straße gefunden? Ich bin gespannt. Bitte verlinkt eure Muster in der Liste von letzter Woche, und ein kleiner Kommentar dazu wäre auch schön! Wünsche einen guten Weg!

Kommentare:

  1. Wunderschön und toll, dass die ungeliebten Reste zu so geliebten Stempelabdrücken werden :-) Tolle Muster - ich muss leider dieses Mal passen.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. liebe michaela, ein schöner stempel! hast du gerade gejätet? bei uns gibt es kein nichts zwischen den steinen vor dem haus. zumindest haben wir letzten sommer aufgegeben und den weg gemäht, statt unkraut zu zupfen ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, derzeit wächst ja nicht viel... das Pflaster war ja auch in der holländischen Stadt. Freuen wir uns auf das nächste Grün zwischen den Steinen

      Löschen
  3. Ich sause heute nur mal schnell übers Pflaster hier und schaue neugierig ins Winterbuch bei dir. Dann lege ich wieder los, hab diese Woche viel Winter mit Gästen. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Da hatten wir ja beide eine ähnliche Pflastersteinidee. Und unsere Stempel könnten wir tauschen!
    Die Winterfarbene sind ein super Untergrund für die Drucke.
    Liebe Grüße (mit inzwischen ganz verlorener Stimme)
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. das thema hat mich auch sofort angesprochen und so hab ich dann auch pflastersteine mitgebracht. ich gucke in alten städten auch immer nach unten...
    der einblick ins musterbuch ist wieder wunderbar, zu gern möchte ich blättern und blättern... da das nicht geht, muss ich mir selbst noch eins anlagen!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein tolles Thema und so schön, anderen bei der Arbeit zuzuschauen. Hier ist leider immernoch die ganze Familie krank (Woche 3), so dass ich noch einmal aussetzen muss. Viele Grüße, Laura

    AntwortenLöschen
  7. NEIN! Bitte nicht das wunderschöne Pflaster zuasphaltieren. Straßendreck ist ok… ;-)
    Liebe Grüße aus dem sibirischen Paris!

    AntwortenLöschen
  8. Meine Güte, wie du aus den jämmerlichen Resten noch einen Stempel schnitzt, und der auch noch richtig toll zur Wirkung kommt in dem Buch (aus Resten!)....das ist schon klasse, bzw. das ist Michaela!

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Grautöne, bei uns hier schneebedeckt oder so, dass man froh ist sich auf Beinen zu halten.
    So ein Steinraster ist toll, feiner Untergrund für vieles.
    Steingraue Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  10. Deine Seiten im Buch sehen so schön aus, auch mit dem Gelliprint zusammen!
    Klar, Pflastersteine waren auch mein allererster Gedanke, mache ich vielleicht auch noch, weil sie einfach zum Thema dazugehören.
    Bin etwas spät dran dieses Mal, aber den Muster-Mittwoch darf ich einfach nicht auslassen1
    Liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  11. ...wie immer, wenn die Meisterin ans Werk geht kommt auch was "G´scheit´s" raus!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails