Mittwoch, 25. April 2018

Sonnen-Mandalas (Muster-Mittwoch 273)

Mandala-Sonnendruck nach ©muellerinart



Das vergangene Sonnenwochenende bot sich an, einfach rund um die Uhr kreativ zu sein. Keine Termine, kaum Pflichten (nur experimentell-kreative) und so kam ich im Sonnenschein oder mit geöffneter Balkontür so richtig in den Sonnenflow.

Mandala-Heißkleber-Schablonen nach ©muellerinart

Schon lange wollte ich einmal Heißkleber-Schablonen ausprobieren. Als ich letzte Woche für eine Kleinigkeit die Heißkleber-Pistole aufheizte, errinnerte ich mich daran, fand auch den Vorrat an Klebestiften im Keller und war nicht mehr zu stoppen. Kristina hat es vor längerer Zeit einmal gezeigt und auch eine Kursteilnehmerin in einem meiner letzten Kurse brachte solche Schablonen zum Gelantinedrucken mit.
Ich wollte die Kleberschablonen (die in diesem Monat fast alle Mandala-Formen haben) bei dem schönen Wetter auch gerne im Sonnendruck testen, auf Stoff und SnapPap (als Material für eine Tasche, wenn es denn was werden würde...).

Mandala-Heißkleber-Schablonen Sonnendruck nach ©muellerinart

Mandala-Heißkleber-Schablonen Sonnendruck nach ©muellerinart

Stoff und SnapPap hatte ich zuvor, wie im letzten Sommer ausgiebig ausgetestet, angefeuchtet und mit verdünnter Seidenmalfarbe eingepinselt.

Mandala-Heißkleber-Schablonen Sonnendruck nach ©muellerinart

Meine Kleberschablonen sind ziemlich dick und knubbelig geworden, zwar ist die Unterseite, die auf dem Backpapier auflag, schon glatt, trotzdem lagen nicht alle Teile plan auf dem Material auf. Vielleicht war der Kleber nicht heiß genug? Trotzdem zeichneten sich schnell in der heißen Mittagssonne die Formen negativ auf dem Untergrund ab. Pigementwanderung, wie schon letztes Jahr erklärt: die Farbpigmente wandern in die trockenen Bereiche, unter der Schablone bleibt es länger feucht und dort bleibt der Stoff unbedruckt.

Mandala-Heißkleber-Schablonen Sonnendruck nach ©muellerinart

Während drei Mandalas in der Sonne schmugerlten (ich hatte schon Sorge, die der Kleber wird zu heiß und löst sich wieder auf), habe ich die anderen kleineren Schablonen auf der Gelliplate ausgetestet.

Mandala-Heißkleber-Schablonen Sonnendruck nach ©muellerinart

Auch hier waren mir die Schablonen irgendwie zu dick, zumindest für den ersten Druck. Ich musste den Stoff richtig in die Zwischenräume drücken, die Farbe konnte den Stoff gar nicht überall erreichen.Vielleicht hätte ich die Schablonen nochmal überbügeln sollen?

Mandala-Heißkleber-Schablonen Sonnendruck nach ©muellerinart

Umso schöner wurde dann der Zweitdruck. Auf dem nächsten Bild sieht man die gleiche Schablone, die vorher schon in der Sonne lag:

Mandala-Heißkleber-Schablonen Gelliprint nach ©muellerinart

Dieser Druck wurde dann sehr feinteilig und zart.

Mandala-Heißkleber-Schablonen Gelliprint nach ©muellerinart

Die anderen Drucke habe dann noch mit flüssiger Sprühtextilfarbe und den Schablonen bearbeitet, dafür sind die Kleberdinger sehr gut geeignet. Auch mein SnapPap bekam noch eine Schicht Sprühfarbe.

Mandala-Heißkleber-Schablonen Gelliprint nach ©muellerinart

Mandala-Heißkleber-Schablonen Gelliprint nach ©muellerinart
Die Stoffstückchen präsentieren sich stolz auf der Wiese, was sie wohl mal werden wollen? Kissen? Bücher? Mal schauen.

Mandala-Heißkleber-Schablonen Gelliprint Sonnendrucke nach ©muellerinart

Aus dem bedruckten SnapPap und passendem grauen Kunstleder entstand dann eine kleine feine Tasche, zum Einsatz kamen nagelneue Ösen, die funktionieren in dem Material wunderbar.

Mandala-Tasche nach ©muellerinart

Und nun habe ich eine kleine Beuteltasche nach dieser Anleitung, die fehlte mir noch. Sie ist etwas kleiner als das Orignal, das gab das Material nicht anders her. Mausgrau ist auch nicht so ganz sommerlich, aber neutral und die feinen Mandaladrucke sieht man erst auf den zweiten Blick.

Mandala-Tasche nach ©muellerinart

Mandala-Tasche nach ©muellerinart Das ist doch ein würdiger Abschluss des Mandala-Muster-Monats April, ein richtiges echtes Ding, das ich mit mir herumschleppen kann. Nicht nur lose Papierschnipsel oder digitale Muster.

Und jetzt? Seid ihr bereit für den Mai? Die Bäume haben ja schon heftig ausgeschlagen, also lasst sie uns zum Muster-Thema machen. Wir hatten vor Jahren schon herbstliche und winterliche Baum-Muster-Monate, aber Frühlingsbäume gab es noch nicht. Wer noch Inspiration braucht: Bitte rausgehen! Oder zur Not auf mein Pinterest Board gucken. Lasst euch inspirieren von Strukturen, Blättern, Grüntönen, Apfelblüten, Maibäumen aber bitte mustert oder findet Muster, nicht einfach nur Bäume oder Teile davon fotografieren, macht was eigenes aus dem frischen Grün!

Aber heute dürft ihr nochmal Mandala-Muster zeigen, hier entlang. Herzlichen Musterdank!

Montag, 23. April 2018

Und schwupps....ausgebucht!

Schon vor Ostern hatte ich meinen Newsletter rausgeschickt mit neuen Workshop-Terminen im Herbst... eigentlich wollte ich nach Ostern die Termine hier im Blog veröffentlichen. Aber was soll ich veröffentlichen, wenn schon alles ausgebucht ist? Schwupps, das ging ganz schnell.

Jetzt habe ich die Termine trotzdem auf meine Workshop-Seite gestellt und kann noch einen Platz im Juni anbieten,  der wieder frei wurde und vielleicht noch einen oder zwei im November in Mannheim.
Wenn ihr Interesse an meinen Workshops habt, meldet euch bitte zu meinem Newsletter an. Und die Warteliste ist auch immer noch eine Option. Oft werden kurzfristig noch Plätze frei.

Ich würde ja gerne noch mehr Workshops machen, aber das geht dieses Jahr leider nicht. Falls sich kurzfristig daran etwas ändert, erfahrt ihr über den Newsletter davon.

Mittwoch, 18. April 2018

Mandala-Schablonen (Muster-Mittwoch 272)

Mandala-Schablonen gibt es einige in meiner Schablonen-Kiste, immer wieder gerne gedruckt. Meine Liebste ist immer noch die englische, schon fünf Jahre alt. Diese Woche sollte eine neue dazu kommen, eine kleinere frühlingshafte. 

Schablonendruck nach ©muellerinart
Die neue Schablone habe ich nicht zeichnerisch entworfen, sondern mit der Schere. Durch das Falten ist die Symmetrie direkt eingebaut. Die Papiervorlage habe ich unter eine Overheadfolie gelegt, mit Folienstift durchgezeichnet und mit dem Skalpell ausgeschnitten, nicht mit dem Plotter! Schablonenschneiden mit der Hand ist irgendwie meditativ, finde ich. Genau das Gegenteil von Schablonenschneiden mit dem Plotter, das macht mich nervös. Mandalas sollen ja entspannend wirken, also lieber Handarbeit:

Schablonendruck nach ©muellerinart
Die neue Schablone auf verschiedenen Papieren und im Skizzenbuch getestet, in frischem neongrün!

Schablonendruck nach ©muellerinart

Schablonendruck nach ©muellerinart
Dann noch weiter gezeichnet und die ganze Seite mandala-artig vollgekritzelt. Der Druck und die Papierschablone bieten dafür den perfekten Start bis die ganze Seite voll ist.

Skizzenbuch nach ©muellerinart

Skizzenbuch nach ©muellerinart
Eigentlich wollte ich noch große Bögen mit dem neuen Muster bedrucken, aber das habe ich diesmal nicht geschafft, vielleicht nächste Woche. Und ihr, habt ihr heute Mandala-Muster für mich? Bitte hier verlinken.
Wer mir gerne auf meinen Arbeitstisch schauen will, springt rüber zu miss red fox. Vielleicht habt ihr es schon gesehen, ich habe Joana im Rahmen ihrer Serie "On your creative table" ein paar Fragen zu beantwortet.

Freitag, 13. April 2018

Frühlingspapiere von der Rolle: meine Frühlingspost!

Walzendruck nach ©muellerinart

Ach, es ist doch immer wieder ein schönes Gefühl, einen dicken Stapel bunter Umschläge zur Post zu bringen und zu wissen, ich bin fertig! Mit der aktuellen Frühlingspost zumindest. Die ist am Montag auf Reisen gegangen und dürfte nun überall angekommen sein. Deshalb kann ich nun der allgemeinen Öffentlichkeit zeigen, was ich so gerollt habe.
Auch wenn Tabea und ich uns die Themen ja immer schon einige Zeit im voraus ausdenken, heißt das nicht, wir haben unseren Teil schon fertig in der Schublade liegen. Das schreibe auch bei jeder Aktion, ist aber so. Also, Walzendruck hatte ich vor Jahren schon mal mit Menschenmustern probiert und dann in Vorbereitung auf diese Aktion mit der Fusselrolle gedruckt, aber sonst? Naja, das Papier hatte ich schon auf Vorrat liegen, ein schönes Ingres-Papier, das nur einen Hauch grünlicher ist als der sanfte Morgentau.

Walzendruck nach ©muellerinart
Aber das Motiv? Es sollte was Florales sein, etwas Rankendes und Wachsendes, das sich um die Rolle windet und endlos weiterwachsen kann. Und dann habe ich gar nicht lange nachgedacht. An einem Abend fand ich im Keller eine lange Papprolle und mir war klar: Ich drucke in voller Breite im Querformat, alles auf einmal! Und ich drucke nicht die Blätter und Ranken, sondern die Zwischenräume, Negativdruck also, ausgeschnitten aus Moosgummi. An dem Abend war ich richtig im Flow, es kam einfach so, deshalb sind nicht viele Fotos entstanden, aber Drucke. Die lange Rolle nahm fast die ganze Tischbreite ein und ich konnte richtig kräftig Druck ausüben, so dass auch kaum etwas wegrutschte und verwischte.

Walzendruck nach ©muellerinart

Am nächsten Tag im Sonnenlicht gefielen mir meine Drucke sehr gut und durften ein paar Tage ruhen, bis ich mich zu einem nächsten Schritt durchrang. Sie hätten auch schon so bleiben können, aber irgendwas fehlte noch. 

Walzendruck nach ©muellerinart

Beim Ausschneiden des Moosgummis hatte ich darauf geachtet, dass die Innenformen nicht zerstört wurden, also konnte ich die Ranke noch als Einzelelement eindrucken.

Walzendruck nach ©muellerinart

Klar, dass das nicht passgenau funktioniert, aber mit Blitzern finde ich auch schön!

Walzendruck nach ©muellerinart

Walzendruck nach ©muellerinart

Hm, und dann wollte ich noch ein wenig anders experimentieren. Da lag noch eine dünne Linolplatte, die könnte man doch auch um die Rolle biegen und drucken? Also, eine Blüte am Stiel geschnitzt, feiner und detailierter als es mit Moosgummi möglich wäre.

Walzendruck nach ©muellerinart

Mit Kraftkleber und Gummibandfixierung hielt es auch auf der Papprolle.

Walzendruck nach ©muellerinart

Wirkte dann im Druck aber irgendwie nicht passend im Gesamtbild, zu zart, zu anders..

Walzendruck nach ©muellerinart

Dann eben einfach nochmal die gleiche Ranke, Muster über Muster, warum kompliziert, wenn es auch einfach geht.

Walzendruck nach ©muellerinart

Walzendruck nach ©muellerinart

Walzendruck nach ©muellerinart

Am Ende auf Maß geschnitten und passende Umschläge geschneidert, aus zwei Lagen Packpapier zusammengeklebt und genäht. Auf den Umschlägen kam auch der Linolstempel nochmal zum Einsatz.

Walzendruck nach ©muellerinart

Walzendruck nach ©muellerinart

Walzendruck nach ©muellerinart

Und ab die Post! Währenddessen füllen sich bei mir schon wieder alle verfügbaren Wände mit euren schönen Walzendrucken. Viel zu viel Post kommt hier wieder an, ich danke von Herzen und freue mich über eure tollen Papiere, eure Erfahrungsberichte und die wachsende Liste! 
Und ja, in Susannes Blättersammlung passen meine Papiere auch prima, also verlinke ich auch dort.

Mittwoch, 11. April 2018

Holländische Insel-Mandalas (Muster-Mittwoch 271)

Mandala im Skizzenbuch nach ©müllerinart











Muschelmandalas am Strand: Das war meine Vorstellung, mit der ich auf unsere persönliche Osterinsel Terschelling gefahren bin, passend zum Mandala-Muster-Monat April ...
und was ist dabei herausgekommen?... Dieses kümmerliche Ding hier, zwischendurch beim Strandspaziergang entstanden. Bisschen mickerig:

Mandala nach ©müllerinartIrgendwie war es zu frisch, um lange auf der Stelle zu hocken, die Familie zog weiter, die Inspiration kam nicht auf beim Wühlen im kalten feuchten Sand. Obwohl man auch um diesen Seestern wunderbar ein Mandala hätte legen können.

 ©müllerinartStattdessen fand sich auf einem Schrotthaufen neben der noch nicht wieder geöffneten Strandbude ein schönes Mandala-Gitter von einem Ofen. 

 ©müllerinart
Die Mandala-Ideen kamen dann auch eher in der warmen Stube im Skizzenbuch, ein paar Papierschnipsel für Collagen hatte ich mitgenommen, unter anderem die Reststücke der Streublümcheneier. Das lies sich schön mandala-artig mit Eier und Fischen füllen, passend zur Insel.

Mandala im Skizzenbuch nach ©müllerinart
Ganz schnell war ich wieder dabei, Papier zu falten und scherenschnittartig zu bearbeiten, wie schon im Winter. Das geht nicht nur mit Hexagonen, sondern auch mit Eiern:

Mandala im Skizzenbuch nach ©müllerinart
Mandala im Skizzenbuch nach ©müllerinart






Und passt wunderbar auf die Skizzenbuch-Seitem, als Collage zusammen mit Supermarkt-und Touristenbroschüren und mitgebrachtem Schnipselmaterial (z.B. aus Annettes Frühlingspost).

Mandala im Skizzenbuch nach ©müllerinart
Das blasse Graugrün des sanften Morgentaus zog sich über die ganze Insel.

©müllerinart

©müllerinart

Und in Kombinationen weiter durchs Buch...

Mandala im Skizzenbuch nach ©müllerinart









fein oder grob, heller oder dunkler, auf Vorder-und Rückseiten. Ich mag es ja, wenn die Farben, Linien und Strukturen in meinem Skizzenbuch auf die nächste Seite durchschlagen. Das will man sonst ja immer unbedingt vermeiden. Ich finde es wunderbar, es gibt den Seiten einen Zusammenhang und halbtransparente Effekte.

Mandala im Skizzenbuch nach ©müllerinart Ein Mandala muss auch nicht exakt sein, finde ich, dieses hier habe ich mit links (um meine rechte Hand im Urlaub mal etwas zu schonen) mit einem Aquarell-Brushpen ausgemalt und dann einfach mit Wasser bespritzt. Die Wirkung der auslaufenden Farbe mag ich sehr. Aus Schonungsgründen sind auch keine weiteren Hexagone für mein Langzeit-Urlaubsprojekt entstanden, das muss mal etwas warten. Deshalb kann ich kein Vergleichsbild zum letzten Jahr zeigen.

Terschelling  ©müllerinartDann lieber Fotos machen am Hafen. Hier gab es reichlich Seile vor sanften Morgentau-Wasser.

Terschelling  ©müllerinart

Oder am Deich, auf dem es in diesem Jahr auch den Schafen zu kalt war.

Terschelling  ©müllerinart

Terschelling  ©müllerinart

Zurück zuhause ist nun der Frühsommer da und mit ihm jede Menge Frühlingspost. Meine Papiere waren schon vor den Osterferien fertig und mussten nur noch eingetütet werden. Heute sind sie wahrscheinlich schon angekommen. Ende dieser Woche werde ich sie hier auch zeigen.

Habt ihr schon mitbekommen, dass wir mitten in der Frühlingspost noch eine weitere Postaktion starten? Schaut mal im Magazin des Haupt Verlags: Gestaltet tolle Karten, verschickt sie, zeigt sie mit #hauptfrühlingsboten und gewinnt tolle Bücher!

#hauptfrühlingsboten

Aber jetzt zeigt mir erstmal eure Mandala-Muster für dieses Woche in der April-Muster-Liste.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails