Montag, 14. August 2017

Holder du af smukke bøger?

königliche Bibliothek Kopenhagen ©Müllerin Art

Oh ja, ich mag schöne Bücher, auch wenn ich sie auf dänisch nicht lesen kann.
Und ich mag Überraschungen auf Reisen. Ist es nicht großartig, wenn man in einer fremden Stadt in einem fremden Land plötzlich und ungeplant in einer kleinen feinen Ausstellung über Buchbinden landet? Also ich, die ich gerade so tief im Thema Buchbinden drinstecke...

königliche Bibliothek Kopenhagen ©Müllerin Art

Die königliche Bibliothek in Kopenhagen wegen Ihrer schwarzen Fassade und der außergewöhnlichen Form "Schwarzer Diamant" genannt, war eigentlich nur ein Zwischstopp auf dem Weg am Wasser entlang. Ideal für die Mittagspause, ein großzügiges Foyer mit Café und eine sonnige Terrasse mit Liegestühlen (auch ohne Verzehr für jedermann zugänglich). Es blieb nicht nur bei der Mittagspause, den ganzen Tag hätten wir uns hier aufhalten können, die großartige Architektur zwischen alt und neu, innen und außen bewundern, lesen, zeichnen, arbeiten, gucken.

königliche Bibliothek Kopenhagen ©Müllerin Art

Direkt im ersten Stock stolperte ich über die Austellung der besten dänischen Buchbinder des Jahres. Eine feine Auswahl an guten Büchern zum Anfassen und eine gut gemachte Darstellung des Büchermachens und Bücherliebens.

königliche Bibliothek Kopenhagen ©Müllerin Art


königliche Bibliothek Kopenhagen ©Müllerin Art

königliche Bibliothek Kopenhagen ©Müllerin Art

Materialien und Techniken, zum Anfassen und Staunen, vom Sonnenlicht verzaubert.

königliche Bibliothek Kopenhagen ©Müllerin Art



königliche Bibliothek Kopenhagen ©Müllerin Art

Dabei auch ein paar ganz ganz kleine Schätze, die doch bestens zu unseren Minibüchern im Frühling passen und in Susannes Papierliebe in diesem Sommer. Also beteilige ich mich heute an der Papierliebe am Montag mit einem klitzelkleinen dänischen Mitbringsel, das aber leider angebunden war und nicht in den Koffer wandern durfte.

königliche Bibliothek Kopenhagen

Aber es gab einen kostenlosen Katalog und genug schwarz-weißes Schnipselmaterial für mein Reisebuch. Daraus zeige ich in der nächsten Zeit noch mehr. Noch mehr unverhoffte Entdeckungen von unterwegs.

Reisebuch königliche Bibliothek Kopenhagen ©Müllerin Art

Kommentare:

  1. Groß (und klein-)artig! Die Dänen habens echt drauf! Bauen für Dich ne Ausstellung auf, inclusive kostenlosem Chillen auf Liegestühlen und ebensolchem Katalog. Hach!!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  2. Oh Mann, ich hab`s immer noch nicht dahin geschafft- typisch, wenn man vor Ort ist...die Ausstellung läuft wahrscheinlich nicht mehr- ich werde gleich mal nachschauen.
    Deine Bilder machen auf jeden Fall Lust auf Bibliothek!
    Viele Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist wohl leider schon vorbei. Aber auch so lohnt sich der Besuch dort. Grüße nach Kopenhagen!

      Löschen
  3. Ach, liebe Michaela, wie schön so eine Zufallsentdeckung ist und das war doch genau das Richtige für dich! Danke üfr die Einblicke für alle Nicht-Kopenhagen-Besucher! Ich bin gespannt, ob du aus dem Mitgebrachten ein neues Thema für den Mustermittwoch gefunden hast. Schwarz-Weiß? Linien? Ich bin schon sehr neugierig und bedanke mich für das lille book :-)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Na, sowas, da haben die Dänen sich aber Mühe gegeben, extra zu deiner Reise passend eine Ausstellung zu organisieren. Und wie schön, dass so vieles auch zu Anfassen war (ist ja bei uns selten der Fall).
    Ich bin neugierg, was du noch zeigen wirst und schicke liebe Grüße aus GR, wo endlich richtiges Traumwetter herrscht
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Oh, Michaela, das ist ja der Hammer. Wie schön. Und inspirierend. Danke fürs Teilnehmen-Lassen. Ganz herzlich, Elvira

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Michaela, willkommen zurück, schön, dass du wieder da bist!
    Ich möchte aus dem Stand nach Kopenhagen, das sieht so schön aus, möchte auch Bücher anfassen : )
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  7. was für ein glück!! natürlich werden dich alle (mini-)buchbinderinnen darum beneiden (ich inclusive), dass du dir die bogens anatomie ansehen durftest! den schwarzen diamanten liebe ich, allein schon weil per kirkeby da so ein tolles deckengemälde gestaltet hat!
    lg, mano

    AntwortenLöschen
  8. Danke fürs Mitnehmen, genial, wenn das so passt! Das Thema lag einfach in der Luft, ist doch klar!
    VG Karen

    AntwortenLöschen
  9. herrlich die grosse glass*façade von dieser wundervolle bibliothek - danke für deine ausstellungs*bilder !

    AntwortenLöschen
  10. Hammer, dass die die Ausstellung extra in deinen Urlaub gelegt haben.Da könntest du sicherlich schwelgen. Danke für's Zeigen.LG Ute

    AntwortenLöschen
  11. Da warst du ja wirklich zum richtigen Zeitpunkt dort... und machst uns alle neidisch. Diese tolle Fensterfassade ist ja beeindruckend, ein technisches Meisterwerk!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  12. Herrlich so unverhoffte Begegnungen - danke fürs Zeigen! Boah, guck und froi! Liebgruß, Eva

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja toll, dass dir praktisch die passenden Ausstellungen bereit gehalten werden. Wunderbar, da hätte ich auch Lust auf einen Tag dort. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://muellerinart.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von ((https://policies.google.com/privacy?hl=de) Google gelesen hast und akzeptierst.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails