Mittwoch, 7. November 2018

Budapest ohne Tapeten (Muster-Mittwoch 298)




Budapest nach ©muellerinart

(*Enhält unbezahlte Werbung)
Das vergangene lange Wochenende haben wir im wunderschönen Budapest verbracht. Ich hatte die Vorstellung, dass ich von dort tolle Tapetenmuster für den Mustermittwoch mitbringen würde. Aber wer konnte ahnen, dass es am ersten Novemberwochende möglich ist, sich fast die ganze Zeit außerhalb geschlossener Räume aufzuhalten und ohne Jacke durch die Straßen zu schlenden?

Budapest nach ©muellerinartÜberhaupt sollte man sich vorher keine Vorstellung von einem unbekannten Ort machen, sondern sich überraschen lassen. Hier schaue ich gerade ins Schaufenster des wunderbaren printa-studios im jüdischen Viertel, zufällig entdeckt, ganz ganz toll!

Budapest nach ©muellerinartZauberhaft war es im herbstlichen Licht über Brücken zu spazieren,
 Budapest nach ©muellerinart

Budapest nach ©muellerinart

und sogar die ungarischen Tortenspezialiäten im Straßencafé zu genießen. Im Inneren hatte das Café bestimmt großartige Tapeten, habe ich leider nicht gesehen.

Budapest nach ©muellerinart

Aber es gab gemusterte Fassaden und Dächer.

Budapest nach ©muellerinart
Budapest nach ©muellerinart Sogar der Dom war seltsam gemustert. Hier sollte es später eine Projektion geben, da waren wir aber schon wieder weg:

Budapest nach ©muellerinart



Auch bei unseren lieben Freunden in einer ganz ungemusterten Wohnung fand ich keine Tapetenmuster, nur schöne Treppengeländer.

Budapest nach ©muellerinart

Als Gastgeschenk hatte ich unserer Freundin ein Reisetagebuch mitgebracht, dass sie auf ihrer bevorstehenden Reise sehr gut gebrauchen kann. 

Reisebuch nach ©muellerinart Ich hatte auch ein Reisebuch dabei und zwar eins mit Tapeteneinband:

Reisebuch nach ©muellerinart
Gefüllt ist es bisher nur mit Notizen von diesem herrlichen Wochenende, die ich zwischendurch und auf der Rückreise machen konnte. Es war einfach wunderbar mit lieben Menschen, toller Jazzmusik, leckerem Essen in dieser beeindruckenden Stadt.

Reisebuch nach ©muellerinartCollagematerial und Fotos habe ich aber reichlich mitgebracht, so dass ich die leeren Seiten noch wunderbar füllen kann und die Eindrücke dauerhaft festhalten kann.

Reisebuch nach ©muellerinart
Am kommenden Wochenende mache ich schon wieder eine Reise, diesmal zum Thema "Reisebuch" nach Mannheim. Dort werde ich mit den Kursteilnehmerinnen im Jeromin Werkladen in Reiseerinnerungen oder Vorfreuden schwelgen und diese in Form bringen. Vielleicht komme ich dort zwischendurch auch dazu, mein Budapest-Buch zu ergänzen. 

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Michaela, wie schön, dass du uns hier Eindrücke aus Budapest mitbringst - wenn auch tapetenlos (dafür ist dein Reisebüchlein von dir perfekt gewählt mit dem schönen Muster!). Budapest scheint ja eine ganz feine STadt zu sein; die steht auch noch auf meiner Liste. Und toll, dass du am WE wieder in Mannheim bist zum Workshop. Falls du einen Zeitpuffer für ein Tässchen Kaffee/Tee siehst, gib doch gerne Bescheid. Vielleicht klappt ja was... LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Michaela,
    danke für diese herrlichen Bilder! Budapest ist eine sehr schöne Stadt!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wow, liebe Michaela, was für schöne Bücher! Wäre gern in Mannheim dabei ... Danke fürs Zeigen! Ganz herzlich, Elvira

    AntwortenLöschen
  4. Budapest im Herbst -vor fast 20 Jahren besucht und ähnliche Eindrücke gesammelt. Persönliche Beziehungen wie du habe ich dort allerdings nicht, weshalb es sicher keine Wiederholung geben wird. - Jetzt bin ich gespannt auf dein Erinnerungsbuch!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Hach, mir ging es genauso, keine Tapeten auf meiner Kurzreise fotografiert.
    Die Bilder aus Budapest wecken Erinnerungen an einen Besuch vor einigen Jahren - leider im Regen.
    Und der Bucheinband erinnert mich an die Tapete in unserem Hotel.
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Welch ein Glück, dass du diese Stadt so sonnig freundlich erleben konntest und bringst auch so schöne Bilder mit!
    ...und immerhin gibt es einen schönen Tapeteneinband bei dir! Ja, dafür eignet sich dieses feste Papier hervorragend!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Als ich vor Jaaaahren (nein, Jahrzehnten) in Ungarn und auch in Budapest war, bin ich vor allem überall auf Musterrollen für die Wände gestossen und auch ein paar mitgebracht. An richtige Tapeten habe ich gar keine Erinnerung… dafür aber an Treppenhäuser und Innenhöfe und Sauerkirschsuppe als Vorspeise. Wunderbar. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. in dies geheimnisvolle druckstudio hätte ich auch allzugern hereingeschaut, das sieht ja sehr verheißungsvoll aus! schöne fotos hast du mitgebracht und dein reisetapetenbuch ist doch super!
    ich hab leider wieder keinen mumi-beitrag - zu viel anderes um mich herum. aber der november ist ja noch lang.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  9. ...schön, wieder einmal nach Budapest zu kommen!!!
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Verbindung zu Mustern, Reise und Tapeten.Die Innenhöfe und Treppenhäuser sind einfach toll anzusehen.Es macht Lust mal wieder nach Budapest zu reisen, ist schon Jahrzehnte her.
    viele Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  11. Dein Reisebericht war auch ohne Tapeten sehr schön, und verlockend, und inspirierend. :)

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://muellerinart.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von ((https://policies.google.com/privacy?hl=de) Google gelesen hast und akzeptierst.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails