Mittwoch, 28. November 2018

Tapetensterne und Tannenkissen (Muster-Mittwoch 301)


Heute ist der 301. Muster-Mittwoch und ich starte mit einem dicken Dankeschön für eure lieben Kommentare und dem einstimmigen "Bitte weitermachen" zum nicht gefeierten Jubiläum letzte Woche. Keine Sorge, ich hatte nicht wirklich geplant, aufzuhören. Ich könnte gar nicht, ich brauche ihn selbst viel zu sehr, um kreativ zu sein und mich anzuspornen. Der Muster-Mittwoch strukturiert auch meine Woche, spätestens am Montag Nachmittag muss für mich feststehen, was es am Mittwoch gibt und irgendwie gibt es immer etwas. 
Das Thema Tapeten hat in diesem November einige von euch vor Herausforderungen gestellt. Ich habe mehrfach gelesen, die Tapete steht am Ende des Muster-Entwerfens. Aber beim Muster-Mittwoch soll es gar nicht nur darum gehen, selbst Muster zu gestalten. Ich finde es genauso spannend, aus vorhandenen Mustern etwas neues zu machen, Inspirationen zu sammeln und sich anregen zu lassen. Ich finde, ihr alle macht das ganz wunderbar und jeden Mittwoch staune ich über eure einzigartigen Ideen. 

Tapetentannen nach ©muellerinart
Tatsächlich habe ich im November auch kein einziges eigenes Tapetenmuster gestaltet, nur vorhandene Tapeten weiterverarbeitet. Eigentlich wollte ich noch Fotos aus England zeigen, wo ich in verschiedenen Museen großartige Tapeten fotografiert hatte, aber irgendwie passt es jetzt nicht mehr so richtig in die Jahreszeit. Diese Woche schreit nach Adventsdeko und ich konnte mich nicht zurückhalten. Ja, die Kisten sind voll und schöne Papiersterne aus den letzten Jahren hängen jetzt schon im Küchenfenster. Aber die schwarz-silbernen Tapeten, aus denen ich letzte Woche schon das Lepporello gemacht habe, wollten auch noch unbedingt verarbeitet werden.

Tapetentannen nach ©muellerinartSo habe ich sie durch den Plotter geschoben und der mochte sie, er hat sie butterweich zu hübschen Sternen und Tannenbäumen geschnitten, so schnell hätte ich das mit der Hand nie geschafft. 

Tapetentannen nach ©muellerinartJetzt habe ich reichlich Material für die restlichen Fenster und für Geschenkverpackungen. Nicht, dass ich schon Geschenke hätte, aber Geschenkpapier, z.B. das hier.

Tapetenstern nach ©muellerinart
Tapetentannen nach ©muellerinart
Die Sommerpost-Collagen habe ich bei der Gelegenheit zur Seite geräumt, und Platz geschafft für die schwarz-weiße Weihnachtszeit, die diese Woche beginnt. Ich freue mich auf eure Mark-Making Post und müsste auch damit mal langsam anfangen. Aber wie immer um diese Zeit knubbeln sich die Projekte, Ideen und Termine.

Tapetensterne nach ©muellerinart Immerhin habe ich es letzte Woche geschafft, ein liegen gebliebenes Projekt fertig zu machen. Auf dem Sofa liegen jetzt die Tannenkissen, die ich schon letztes Jahr angefangen hatte. Ich hatte kurz vor Weihnachten davon berichtet. 

Tannenkissen nach ©muellerinartSchwarz-Weiße Weihnachten also im Hause Müller dieses Jahr? Nein, das werde ich nicht konsequent durchhalten. Die Familie will einen klassischen Adventskranz mit roten Kerzen. Und der Tannenbaum wird auch ganz traditionell. Aber auf mein Adventsfenster dieses Jahr in schwarz-weiß freue ich mich schon sehr.

Den Muster-Geburtstag feiern wir nach, irgendwann Anfang des nächsten Jahres, da gibt es dann noch viel mehr zu feiern, aber das erzähle ich euch später. Jetzt brauchen wir noch ein Muster-Thema für den Dezember: MUSIK! Das habe ich schon lange auf der Liste. Lasst uns Muster zum Klingen zu bringen, mit Notenpapieren und Klaviertasten könnten wir auch im Farbschema bleiben. Aber es könnte so viel mehr passieren, ich bin gespannt wie eurer Dezember klingt und wie sich die Musik in Mustern darstellt. Was haltet ihr davon?

Jetzt freue ich mich auf eure letzten Tapetenmuster und kümmere mich mal um den Adventskranz und so...

Kommentare:

  1. Ja, das ist eine gute Erinnerung, dass der Mustermittwoch nicht nur ums Entwerfen eigener Muster geht, Michaela. Ich mochte den Tapetenmonat aus meinen ganz eigenen Gründen sehr :-) und freue mich auf das Musikalische. Mal schauen, was sich da alles zusammenspielen wird! Und auf das Feiern freue ich mich immer! Lieben Gruß und gutes Dekorieren (meine dieses Jahr sehr rotlastig... mir fehlen nur noch ein paar große rote Sterne ans Fenster, sonst bin ich durch mit der Deko...habe sie extra schlicht gehalten bei der dominanten Farbe!)
    Lieben Gruß. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Müllerin,
    die Tapetensterne sind wunderwunderschön, ebenso Deine Tannenkissen!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hätte nicht gedacht, dass Weihnachtsdeko in s/w so feierlich aussehen kann. Irgendwie spukt einem da immer Güldenes durch den Kopf.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schick und edel! Die Kissen sehen toll aus...
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ach, wieder ein so schöner Mustermittwochs-Post... Du spornst uns wirklich so toll an. Deine Sterne, Bäumchen und die Kissen sind ganz wunderbar geworden. Schön, dass der Plotter die Tapete mochte... Und das Dezemberthema ist ja auch ein ganz ganz feines... Auf dass es mit Terminen und Vorhaben nicht zu dicke kommt in der Adventszeit nicht zu dicke kommt. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. huch, der Link auf die Novemberliste fehlt?

    AntwortenLöschen
  7. Sehr edel, diese Sterne aus Glitzerschimmertapete! Und ja: die Erinnerung, dass es auch möglich ist, aus vorhandenen Mustern etwas Neues zu machen, finde ich gut. So müsste ich im Dezember nicht gleich ein neues Weihnachtslied komponieren sondern kann mein altes Notenheft plündern. :-)
    Ich hoffe auf ein bisschen freie Zeit zum vorweihnachtlichen Basteln.

    Liebe Grüße
    ela

    AntwortenLöschen
  8. Die Sterne sind einfach wunderschön, so fein und elegant. Vielleicht sollte ich ja doch einen Wunschzettel schreiben? Ein Plotter wär doch nicht schlecht.....
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Ja, richtig elegante Tapetensterne dank einem sauber arbeitenden Plotter!
    ...und an die Tannenkissen erinnere ich mich auch noch, mal eine praktische Weihnachtsdeko, die mir gut gefällt. Auf den anderen adventlichen Klimbim verzichte ich selbst ja schon seit Jahren, außer auf Kerzen natürlich.
    Musik im Dezember, gerne doch!
    Liebe Grüße Ulrike, in großer Vorfreude auf die baldige moderne schwarz-weiße Wanddeko!

    AntwortenLöschen
  10. ....hier hast du einen schönen vorweihnachtlichen Schlusspunkt gesetzt!!!!
    Ich bin schon gespannt, wie "vielköpfig" das Orchester musiziert ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. Guten Abend, was für wunderbare Mustersterne mit tollen Ornamenten!
    Ich hab mir ja schon gedacht, dass Du nicht wirklich den Mustermittwoch aufgeben würdest, ich merke auch für mich, wie gut es ist, wenn man auch mal fixe Daten oder Vorgaben hat. Und dafür noch ein mal Dankeschön. Ach, und für das kommende Thema gilt auch selbiges. So ein vielseitiges Motiv!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  12. Deine Tannenkissen sind wunderbar! Ebenso wie die Tapetentannen- und Sterne...
    Und ja... so ein Plotter wäre schon was... hmmmm....
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  13. natürlich habe ich in meinen sammlungen auch diverse notenhefte ;))!

    deine geplotterten sterne, tannen, schneeflocken sind wunderbar, aber in die kissen hab ich mich verliebt, sooo schön!! nachher werde ich meine wolfs- und hirschkissen aus dem schrank befreien. dann wird es hier auf dem sofa auch winterlich schwarz-weiß - danke für die anregung! aber ein bisschen farbe kommt hier bestimmt auch noch dazu.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  14. Wie beruhigend zu wissen, dass auch bei Dir Projekte ein Jahr lang liegenbleiben ... wunderschön geworden alles. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Michaela,
    ich finde es sehr faszinierend, was Du alles vermutest. Tapete als eigentliches Ende eines Musterprozesses und Musik als etwas so Abstraktes, wenn man es hört, klar, voller Muster, aber erst einmal ist es nur im Hören. Noten sind ja nur ein Abklatsch dessen, was Musik ist. das gefällt mir sehr. Herzliche Grüße und einen schönen Adventsanfang. Christiane

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://muellerinart.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von ((https://policies.google.com/privacy?hl=de) Google gelesen hast und akzeptierst.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails